Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Zeitschrift für germanistische Linguistik

Deutsche Sprache in Gegenwart und Geschichte

Ed. by Ágel, Vilmos / Feilke, Helmuth / Linke, Angelika / Lüdeling, Anke / Tophinke, Doris

3 Issues per year


Cite Score 2016: 0.14

SCImago Journal Rank (SJR) 2016: 0.139
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2016: 0.356

Online
ISSN
1613-0626
See all formats and pricing
More options …
Volume 41, Issue 1

Issues

Ortsgebundenheit als distinktives Merkmal in der Textanalyse

Priv.-Doz. Dr. Christine Domke
Published Online: 2013-04-15 | DOI: https://doi.org/10.1515/zgl-2013-0006

Abstract

The article aims at pointing out the significance of the locatedness of communication. It is argued that the current focus on modiality of communication in linguistic studies needs additional thought on the impact of where the communication takes place, is to be read, heard or touched. By analysing empirical examples it is demonstrated how important a text’s place is and how it has to be examined both methodologically and theoretically. The paper’s aim is to point out that “location bound” and “not location bound” are crucial characteristics of every text analysis. Accordingly it is discussed how texts (like public signs, time tables or announcements) define the identity of places and how they make places readable as specific places. Therefore it is essential for every text analysis to take into consideration both the location of the message delivered and the current context of the person reading, hearing or touching it.

Literatur

  • Adamzik, Kirsten (2004): Textlinguistik. Eine einführende Darstellung. Tübingen: Niemeyer (Germanistische Arbeitshefte 40).Google Scholar

  • Auer, Peter (2010): Sprachliche Landschaften. Die Strukturierung des öffentlichen Raums durch die geschriebene Sprache. In: Deppermann, Arnulf/Linke, Angelika (Hrsg.): Sprache intermedial. Stimme und Schrift, Bild und Ton. Jahrbuch des Instituts für deutsche Sprache 2009. Berlin, New York: de Gruyter, S. 271–300.Google Scholar

  • Beaugrande, Robert-Alain de/Dressler, Wolfgang Ulrich (1981): Einführung in die Textlinguistik. Tübingen: Niemeyer.Google Scholar

  • Brinker, Klaus/Antos, Gerd/Heinemann, Wolfgang/Sager, Sven F. (Hrsg.) (2000): Text und Gesprächslinguistik. Ein internationales Handbuch zeitgenössischer Forschung. Berlin, New York: de Gruyter (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft 16.1).Google Scholar

  • Bucher, Hans-Jürgen/Gloning, Thomas/Lehnen, Katrin (Hrsg.) (2010): Neue Medien – neue Formate: Ausdifferenzierung und Konvergenz in der Medienkommunikation. Frankfurt a. M., New York: Campus (Interaktiva, Schriftenreihe des Zentrums für Medien und Interaktivität 10).Google Scholar

  • Bühler, Karl (41982): Sprachtheorie. Stuttgart: Lucius & Lucius. [1934]Google Scholar

  • Buss, Mareike (2004): Die Ellipse – ein linguistischer Kategorienfehler? In: TRANS. Internet-Zeitschrift für Kulturwissenschaften 15.Google Scholar

  • Certeau, Michel de (1988): Kunst des Handelns. Berlin: Merve. [L’invention du quotidien. Vol. 1: Arts de Faire, 1980]Google Scholar

  • Domke, Christine (i.V.): Die Betextung des öffentlichen Raumes. Eine Studie zur Spezifik von Meso-Kommunikation am Beispiel von Bahnhöfen, Innenstädten und Flughäfen. Habilitationsschrift (derzeit vorbereitet für die Publikation).Google Scholar

  • Domke, Christine (2010): Texte im öffentlichen Raum. Formen medienvermittelter Kommunikation auf Bahnhöfen. In: Bucher, Hans-Jürgen/Gloning, Thomas/Lehnen, Katrin (Hrsg.): Neue Medien – neue Formate: Ausdifferenzierung und Konvergenz in der Medienkommunikation. Frankfurt a. M., New York: Campus (Interaktiva 10), S. 257–281.Google Scholar

  • Döring, Jörg/Thielmann, Tristan (Hrsg.) (2008a): Spatial Turn. Das Raumparadigma in den Kultur- und Sozialwissenschaften. Bielefeld: transcript.Google Scholar

  • Dürscheid, Christa (2005): Medien, Kommunikationsformen, kommunikative Gattungen. In: Linguistik online 22 (1), S. 3–16.Google Scholar

  • Ehlich, Konrad (2002): Schrift, Schriftträger, Schriftform: Materialität und semiotische Struktur. In: Greber, Erika/Ehlich, Konrad/Müller, Jan-Dirk (Hrsg.): Materialität und Medialität von Schrift. Bielefeld: Aisthesis (Schrift und Bild in Bewegung 1), S. 91–111.Google Scholar

  • Ermert, Karl (1979): Briefsorten. Untersuchungen zur Theorie und Empirie der Textklassifikation. Tübingen: Niemeyer (Germanistische Linguistik 20).Google Scholar

  • Fix, Ulla (1996): Textstil und KonTextstile. Stil in der Kommunikation als umfassende Semiose von Sprachlichem, Parasprachlichem und Außersprachlichem. In: Fix, Ulla/Lerchner, Gotthard (Hrsg.): Stil und Stilwandel. Bernhard Sowinski zum 65. Geburtstag gewidmet. Frankfurt a. M., Berlin, Bern, Brüssel, New York, Oxford, Wien: Peter Lang (Leipziger Arbeiten zur Sprach- und Kommunikationsgeschichte 3), S. 111–132.Google Scholar

  • Fix, Ulla (2008a): Nichtsprachliches als Textfaktor: Medialität, Materialität, Lokalität. In: Zeitschrift für germanistische Linguistik 36 (3), S. 343–354.Google Scholar

  • Fix, Ulla (2008b): Text und Textlinguistik. In: Janich, Nina (Hrsg.): Textlinguistik. 15 Einführungen. Tübingen: Narr, S. 15–34.Google Scholar

  • Fix, Ulla/Adamzik, Kirsten/Antos, Gerd/Klemm, Michael (Hrsg.) (2002): Brauchen wir einen neuen Textbegriff? Antworten auf eine Preisfrage. Frankfurt a. M., Berlin, Bern, Brüssel, New York, Oxford, Wien: Peter Lang.Google Scholar

  • Fix, Ulla/Poethe, Hannelore/Yos, Gabriele (Hrsg.) (32003): Textlinguistik und Stilistik für Einsteiger. Ein Lehr- und Arbeitsbuch. Unter Mitarbeit von Ruth Geier. Frankfurt a. M., Berlin, Bern, Brüssel, New York, Oxford, Wien: Peter Lang (Leipziger Skripten 1).Google Scholar

  • Goffman, Erving (1981b): Forms of Talk. Oxford: Blackwell Publishers.Google Scholar

  • Habscheid, Stephan (2011): Das halbe Leben. Ordnungsprinzipien einer Linguistik der Kommunikation – Zur Einleitung in den Band. In: Habscheid, Stephan (Hrsg.): Textsorten, Handlungsmuster, Oberflächen. Linguistische Typologien der Kommunikation. Berlin, New York: de Gruyter, S. 3–29.Google Scholar

  • Hard, Gerhard (2008): Der Spatial Turn von der Geographie her beobachtet. In: Döring, Jörg/Thielmann, Tristan (Hrsg.): Spatial Turn. Das Raumparadigma in den Kultur- und Sozialwissenschaften. Bielefeld: transcript, S. 263–316.Google Scholar

  • Hausendorf, Heiko/Kesselheim, Wolfgang (2008): Textlinguistik fürs Examen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht (Linguistik fürs Examen 5).Google Scholar

  • Heinemann, Margot (2011): Textlinguistische Typologisierungsansätze. In: Habscheid, Stephan (Hrsg.): Textsorten, Handlungsmuster, Oberflächen: Linguistische Typologien der Kommunikation. Berlin, New York: de Gruyter, S. 257–274.Google Scholar

  • Heinemann, Margot/Heinemann, Wolfgang (2002): Grundlagen der Textlinguistik: Interaktion – Text – Diskurs. Tübingen: Niemeyer.Google Scholar

  • Hoffmann, Ludger (1999): Ellipse und Analepse. In: Redder, Angelika/Rehbein, Jochen (Hrsg.): Grammatik und mentale Prozesse. Tübingen: Stauffenburg (Stauffenburg Linguistik 7), S. 69–90.Google Scholar

  • Holly, Werner (2000): Was sind ‚Neue Medien‘? – Was sollen ‚Neue Medien‘ sein? In: Voß, G. Günter/Holly, Werner/Boehnke, Klaus (Hrsg.): Neue Medien im Alltag. Opladen: Leske + Budrich, S. 79–106.Google Scholar

  • Holly, Werner (2009): Der Wort-Bild-Reißverschluss. Über die performative Dynamik der audiovisuellen Transkriptivität. In Feilke, Helmuth/Linke, Angelika (Hrsg.): Oberfläche und Performanz. Tübingen: Niemeyer (Germanistische Linguistik 283), S. 389–406.Google Scholar

  • Holly, Werner (2011): Medien, Kommunikationsformen, Textsortenfamilien. In: Habscheid, Stephan (Hrsg.): Textsorten, Handlungsmuster, Oberflächen: Linguistische Typologien der Kommunikation. Berlin, New York: de Gruyter, S. 144–163.Google Scholar

  • Jäger, Ludwig (2002): Transkriptivität: Zur medialen Logik der kulturellen Semantik. In: Jäger, Ludwig/Stanitzek, Georg (Hrsg.): Transkribieren – Medien/Lektüre. München: Fink, S. 19–41.Google Scholar

  • Jäger, Ludwig (2005): Vom Eigensinn des Mediums Sprache. In: Busse, Dietrich/Niehr, Thomas/Wengeler, Martin (Hrsg.): Brisante Semantik. Tübingen: Niemeyer (Germanistische Linguistik 259), S. 45–64.Google Scholar

  • Jäger, Ludwig (2010): Intermedialität – Intramedialität – Transkriptivität. Überlegungen zu einigen Prinzipien der kulturellen Semiosis. In: Deppermann, Arnulf/Linke, Angelika (Hrsg.): Sprache intermedial. Stimme und Schrift, Bild und Ton. Jahrbuch des Instituts für deutsche Sprache 2009. Berlin, New York: de Gruyter, S. 301–323.Google Scholar

  • Krotz, Friedrich (2007): Mediatisierung: Fallstudien zum Wandel von Kommunikation. Wiesbaden: VS.Google Scholar

  • Liedtke, Frank (2009): Schrift und Zeit. Anmerkungen zu einer Pragmatik des Schriftgebrauchs. In: Birk, Elisabeth/Schneider, Jan Georg (Hrsg.): Philosophie der Schrift. Tübingen: Niemeyer, S. 75–94.Google Scholar

  • Löw, Martina (2001): Raumsoziologie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar

  • Löw, Martina (2008): Von der Substanz zur Relation. Soziologische Reflexionen zu Raum. In: Krusche, Jürgen (Hrsg.): Der Raum der Stadt: Raumtheorien zwischen Architektur, Soziologie, Kunst und Philosophie in Japan und im Westen. Marburg: Jonas, S. 30–44.Google Scholar

  • Luginbühl, Martin (2005): Neue Medien. In: Burger, Harald (32005): Mediensprache. Eine Einführung in Sprache und Kommunikationsformen der Massenmedien. Mit einem Beitrag von Martin Luginbühl. 3., völlig neu bearbeite Auflage. Berlin, New York: de Gruyter, S. 425–462.Google Scholar

  • Luhmann, Niklas (1997): Die Gesellschaft der Gesellschaft. 2 Bände. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar

  • Luhmann, Niklas (71999): Soziale Systeme. Grundriss einer allgemeinen Theorie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. [1984]Google Scholar

  • Meier, Stefan (2007): „Vom Stil zum style“ – Typografie als intermediales Phänomen. In: Kodikas/Code. Ars Semiotica, Vol 29, No. 1–3, Tübingen: Gunter Narr, S. 59–77.Google Scholar

  • Mondada, Lorenza/Schmitt, Reinhold (Hrsg.) (2010a): Situationseröffnungen. Zur multimodalen Herstellung fokussierter Interaktion. Tübingen: Narr (Studien zur deutschen Sprache 47).Google Scholar

  • Polenz, Peter von (32008): Deutsche Satzsemantik: Grundbegriffe des Zwischen-den-Zeilen-Lesens. 3., unveränderte Auflage. Berlin, New York: de Gruyter.Google Scholar

  • Raab, Jürgen (2008): Visuelle Wissenssoziologie. Theoretische Konzeption und materiale Analysen. Konstanz: UVK.Google Scholar

  • Redepenning, Marc (2006): Wozu Raum? Systemtheorie, critical geopolitics und raumbezogene Semantiken. Leipzig: Leibniz-Institut für Länderkunde (Beiträge zur Regionalen Geographie Europas 62).Google Scholar

  • Rolf, Eckard (2000): Textuelle Grundfunktionen. In: Brinker, Klaus/Antos, Gerd/Heinemann, Wolfgang/Sager, Sven F. (Hrsg.): Text und Gesprächslinguistik. Ein internationales Handbuch zeitgenössischer Forschung. Berlin, New York: de Gruyter (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft 16.1), S. 422–434.Google Scholar

  • Sandig, Barbara (22006): Textstilistik des Deutschen. 2., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Berlin, New York: de Gruyter.Google Scholar

  • Schmitt, Reinhold (Hrsg.) (2007): Koordination. Analysen zur multimodalen Interaktion. Tübingen: Narr (Studien zur deutschen Sprache 38).Google Scholar

  • Schmitz, Ulrich (2004): Sprache in modernen Medien. Einführung in Tatsachen und Theorien, Themen und Thesen. Berlin: Erich Schmidt.Google Scholar

  • Schmitz, Ulrich (2007): Sehlesen. Text-Bild-Gestalten in massenmedialer Kommunikation. In: Roth, Kersten S./Spitzmüller, Jürgen (Hrsg.): Textdesign und Textwirkung in der massenmedialen Kommunikation. Konstanz: UVK, S. 93–108.Google Scholar

  • Schneider, Jan Georg; Stöckl, Hartmut (Hrsg.) (2011): Medientheorien und Multimodalität. Ein TV-Werbespot – Sieben methodische Beschreibungsansätze. Köln: Herbert von Halem.Google Scholar

  • Schoenke, Eva (2000): Textlinguistik im deutschsprachigen Raum. In: Brinker, Klaus/Antos, Gerd/Heinemann, Wolfgang/Sager, Sven F. (Hrsg.): Text und Gesprächslinguistik. Ein internationales Handbuch zeitgenössischer Forschung. Berlin, New York: de Gruyter (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft 16.1), S. 123–131.Google Scholar

  • Scollon, Ronald/Scollon, Suzie (2003): Discourses in Place. Language in the Material World. London: Routledge.Google Scholar

  • Stöckl, Hartmut (2004a): Die Sprache im Bild – Das Bild in der Sprache. Zur Verknüpfung von Sprache und Bild im massenmedialen Text: Konzepte. Theorien. Analysemethoden. Berlin, New York: de Gruyter (Linguistik – Impulse & Tendenzen 3).Google Scholar

  • Stöckl, Hartmut (2004b): Typographie: Körper und Gewand des Textes. Linguistische Überlegungen zu typographischer Gestaltung. In: Zeitschrift für Angewandte Linguistik 20 (41), S. 5–48.Google Scholar

  • Stöckl, Hartmut (Hrsg.) (2010): Mediale Transkodierungen. Metamorphosen zwischen Sprache, Bild und Ton. Heidelberg: Winter (Wissenschaft und Kunst 17).Google Scholar

About the article

Published Online: 2013-04-15

Published in Print: 2013-04-01


Citation Information: Zeitschrift für germanistische Linguistik, Volume 41, Issue 1, Pages 102–126, ISSN (Online) 1613-0626, ISSN (Print) 0301-3294, DOI: https://doi.org/10.1515/zgl-2013-0006.

Export Citation

© 2012 Walter de Gruyter GmbH & Co. KG, Berlin/Boston. Copyright Clearance Center

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in