Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften

More options …

Les institutions françaises face au réformisme sarkoziste

Guy Carcassonne
Published Online: 2008-03-10 | DOI: https://doi.org/10.1515/zfse.5.3-4.395

Abstract

La France a un régime qui, en profondeur, est beaucoup moins original qu'elle-même ne le croit. Mais il alimente un débat et des remises en cause permanents, auxquels l'élection de Nicolas Sarkozy a donné un tour nouveau, principalement à raison de l'activisme personnel du nouveau Président, qui rend d'autant plus nécessaires la modernisation et le rééquilibrage des institutions. Un Comité a été formé à cette fin, dont les missions premières consisteront à clarifier les relations entre le chef de l'Etat et le Premier ministre, à revaloriser de façon substantielle le rôle du Parlement, enfin à parachever l'Etat de droit par la réforme appropriée de la justice constitutionnelle. Si ces objectifs sont atteints, il ne restera pas plus qu'à espérer que les joueurs se montreront à la hauteur de la règle du jeu qui sera mise à leur disposition.

Abstract

Frankreich besitzt ein Regierungssystem, das im Grunde genommen wesentlich weniger außergewöhnlich ist, als man dort meint. Allerdings verbindet sich damit eine ständig wiederkehrende Reformdebatte, die nach der Wahl von Nicolas Sarkozy eine neue Wendung genommen hat. Der wichtigste Grund dafür liegt im persönlichen Auftreten des neuen Präsidenten, das die Modernisierung und Ausbalancierung der politischen Institutionen umso dringlicher erscheinen lässt. Zu diesem Zweck wurde ein Gremium eingesetzt, dessen Hauptaufgaben darin bestehen, die Beziehungen zwischen Staatschef und Ministerpräsident klar zu definieren, die Stellung des Parlaments substanziell aufzuwerten sowie den Rechtsstaat durch eine angemessene Reform der Verfassungsgerichtsbarkeit zu vervollständigen. Sollten diese Ziele erreicht werden, bleibt nur zu hoffen, dass die Akteure sich auch den Spielregeln gewachsen zeigen, die ihnen vorgegeben sind.

About the article

Published Online: 2008-03-10

Published in Print: 2007-12-19


Citation Information: Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften, Volume 5, Issue 3-4, Pages 395–407, ISSN (Online) 1612-7013, ISSN (Print) 1610-7780, DOI: https://doi.org/10.1515/zfse.5.3-4.395.

Export Citation

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in