Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Zeitschrift für Soziologie

Ed. by Diehl, Claudia / Maiwald, Kai-Olaf / Otte, Gunnar / Schützeichel, Rainer / Wobbe, Theresa

6 Issues per year


IMPACT FACTOR increased in 2015: 0.809

SCImago Journal Rank (SJR) 2015: 0.294
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2015: 1.398
Impact per Publication (IPP) 2015: 0.680

Online
ISSN
2366-0325
See all formats and pricing



Select Volume and Issue

Issues

Die Fehlrezeption von Max Webers Studie über „Hinduismus und Buddhismus“ in Indien: Ursachen und Folgen

Detlef Kantowsky
  • Universität Konstanz, Fachgruppe Soziologie, Postfach 5560, D-7750 Konstanz
Published Online: 2016-05-21 | DOI: https://doi.org/10.1515/zfsoz-1985-0604

Zusammenfassung

Max Webers Studie über „Hinduismus und Buddhismus“ wurde in Indien (und sicher nicht nur dort) aus mindestens den folgenden vier Gründen mißverstanden. Zum einen ist der Kontext und das argumentative Umfeld der Studie in Indien kaum bekannt; zum zweiten liegt sie nur in einem Übersetzungsentwurf vor; drittens wurde sie im Sinne eines evolutiven Geschichtsverständnisses über die USA „parsonifiziert“ vermittelt; und viertens schließlich will das Glück auch der indischen, von den Grundlagen der eigenen Kultur entfremdeten sozialwissenschaftlichen Intelligenz legitim sein.


Published Online: 2016-05-21

Published in Print: 1985-12-01


Citation Information: Zeitschrift für Soziologie. Volume 14, Issue 6, Pages 466–474, ISSN (Online) 2366-0325, ISSN (Print) 0340-1804, DOI: https://doi.org/10.1515/zfsoz-1985-0604, May 2016

Comments (0)

Please log in or register to comment.