Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Zeitschrift für Soziologie

Ed. by Diehl, Claudia / Maiwald, Kai-Olaf / Otte, Gunnar / Schützeichel, Rainer / Wobbe, Theresa

6 Issues per year


IMPACT FACTOR 2016: 0.447
5-year IMPACT FACTOR: 0.683

CiteScore 2016: 0.67

SCImago Journal Rank (SJR) 2016: 0.615
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2016: 0.870

Online
ISSN
2366-0325
See all formats and pricing
More options …
Volume 24, Issue 4 (Aug 1995)

Issues

Vertrauen als soziologische Kategorie

Möglichkeiten und Grenzen einer entscheidungstheoretischen Fundierung des Vertrauenskonzepts

Peter Preisendörfer
Published Online: 2016-05-19 | DOI: https://doi.org/10.1515/zfsoz-1995-0402

Zusammenfassung

Die weithin akzeptierte Vorstellung, daß Vertrauen zwar gut, Kontrolle aber besser sei, hat zu einer umfassenden rechtlichen Regulierung des Lebens in modernen Gesellschaften geführt. Zunehmend scheinen sich jedoch Grenzen der rechtlichen Fixierbarkeit sozialer Beziehungen anzudeuten. Verschiedene Disziplinen und theoretische Denktraditionen bemühen sich um eine Revitalisierung des Vertrauenskonzepts. Neben dem Versuch einer genaueren Bestimmung des Vertrauensproblems und einem Aufriß der Bedeutung von Vertrauen auf verschiedenen Ebenen des gesellschaftlichen Systems beschäftigt sich der Artikel mit den Möglichkeiten und Grenzen einer entscheidungstheoretisch geleiteten Analyse der Bedingungen für die Gewährung von Vertrauen. Der Vorschlag, Vertrauen jeweils situationsbedingt als Entscheidung unter Unsicherheit bzw. als Entscheidung unter Risiko zu konzipieren, erscheint als Heuristik zweifellos hilfreich. Für eine befriedigende Mikrofundierung des Vertrauensproblems dürfte es aber erforderlich sein, zusätzlich personenbezogene Regelhaftigkeiten, normative Vorgaben, kulturelle Codes und strukturelle Kanalisierungen in die Analyse einzubeziehen.

About the article

Published Online: 2016-05-19

Published in Print: 1995-08-01


Citation Information: Zeitschrift für Soziologie, ISSN (Online) 2366-0325, ISSN (Print) 0340-1804, DOI: https://doi.org/10.1515/zfsoz-1995-0402.

Export Citation

© 1995 by Lucius & Lucius, Stuttgart.

Citing Articles

Here you can find all Crossref-listed publications in which this article is cited. If you would like to receive automatic email messages as soon as this article is cited in other publications, simply activate the “Citation Alert” on the top of this page.

[3]
Markus Freitag, Nicolas Grießhaber, and Richard Traunmüller
Swiss Political Science Review, 2009, Volume 15, Number 3, Page 495
[4]
Frank Huber, Bettina Fischer, and Andreas Herrmann
Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 2010, Volume 62, Number 1, Page 104
[6]
Viktoria Kaina
Politische Vierteljahresschrift, 2004, Volume 45, Number 4, Page 519
[7]
Andreas Diekmann and David Wyder
KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 2002, Volume 54, Number 4
[8]
Roger Berger and Katharina Schmitt
KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 2005, Volume 57, Number 1, Page 86
[9]
Annette Schnabel
KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 2005, Volume 57, Number 2, Page 278
[10]
Markus Freitag and Marc Bühlmann
Politische Vierteljahresschrift, 2005, Volume 46, Number 4, Page 575
[11]
Jürgen Schmidt and Stefan Behringer
Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie (GIO), 2006, Volume 37, Number 3, Page 273
[12]

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in