Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Zeitschrift für Soziologie

Ed. by Auspurg, Katrin / Kalthoff, Herbert / Kurz, Karin / Schnabel, Annette / Schützeichel, Rainer


IMPACT FACTOR 2018: 0.633
5-year IMPACT FACTOR: 0.833

CiteScore 2018: 0.75

SCImago Journal Rank (SJR) 2018: 0.515
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2018: 0.781

Online
ISSN
2366-0325
See all formats and pricing
More options …
Volume 47, Issue 2

Issues

Umweltentscheidungen als Wechselspiel von Einstellungen, Handlungskosten und situativer Rahmung – ein empirischer Theorienvergleich mit Daten des GESIS Panels

Pro-environmental Behavior and the Relationship between Attitudes, Costs, and Situational Framing. Testing Competing Theories with Data from the GESIS Panel

Robert Neumann / Guido Mehlkop
Published Online: 2018-06-02 | DOI: https://doi.org/10.1515/zfsoz-2018-1007

Zusammenfassung

Verschiedene theoretische Ansätze versuchen, den Zusammenhang zwischen individuellen Umwelteinstellungen und umweltbezogenem Verhalten bei Alltagsentscheidungen zu erklären. Die Low-Cost-Hypothese wie auch duale Prozessmodelle im Allgemeinen und das Modell der Frame Selektion im Speziellen unterstellen dabei für das Wechselspiel von Umwelteinstellungen und Entscheidungskosten unterschiedliche Wirkungszusammenhänge. Der Beitrag möchte durch die Einbeziehung sequentieller Entscheidungssituationen in aktuellen Bevölkerungsumfragen die theoretische Auseinandersetzung um die angemessene Erklärung von Umweltentscheidungen empirisch anreichern. Dazu verwenden wir Daten aus zwei Wellen des GESIS Panels. Mit Hilfe von Mehrebenenanalysen lassen sich zwar empirische Nachweise für beide Erklärungsansätze finden, für die Vorhersagen beider Theorien finden wir jedoch in Abhängigkeit der situativen Rahmung der Entscheidung auch teilweise inkonsistente Ergebnisse.

Abstract

Several competing theoretical propositions have been put forward to explain the relationship between environmental concern and pro-environmental behavior. Both the low-cost hypothesis and dual process theories in general and the Model of Frame Selection in particular imply different consequences for the interaction between pro-environmental concerns and constraints. As empirical studies continue to reveal mixed evidence regarding the predictions from these two approaches, this article operationalizes both in an attempt to clarify which theoretical approach performs better in an empirical test. Additionally, we are able to control for the perceived definition of the situation (high- vs. low-cost) and check for framing effects regarding the interpretation of different wording in actual surveys. We use two waves of the newly introduced GESIS Panel and apply multilevel-logistic regression models. Although we find evidence for both theoretical predictions, we can conclude that the explanatory power of the approaches depends on the framing of the choice situation.

This article offers supplementary material which is provided at the end of the article.

Schlüsselwörter: Umweltbewusstsein; Einstellungen; Rational Choice; Interaktionseffekte; Mehrebenenanalyse; Framing

Keywords: Environmental Concern; Attitudes; Rational Choice; Interaction Effects; Multi-Level Analysis; Framing

Note

GESIS: Leibniz Institute for the Social Sciences

Literatur

  • Ajzen, I., 1991: The Theory of Planned Behavior. Organizational Behavior and Human Decision Processes 50: 179–211.CrossrefGoogle Scholar

  • Andorfer, V.A. & U. Liebe, 2013: Consumer Behavior in Moral Markets. On the Relevance of Identity, Justice Beliefs, Social Norms, Status, and Trust in Ethical Consumption. European Sociological Review 29: 1251–1265.CrossrefGoogle Scholar

  • Auspurg, K., C. Frodermann & T. Hinz, 2014: Berufliche Umzugsentscheidungen in Partnerschaften. Eine experimentelle Prüfung von Verhandlungstheorie, Frame-Selektion und Low-Cost-These. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 66: 21–50.CrossrefGoogle Scholar

  • Auspurg, K. & U. Liebe, 2011: Choice-Experimente und die Messung von Handlungsentscheidungen in der Soziologie. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 63: 301–314.CrossrefGoogle Scholar

  • Bassili, J.N. & J.A. Krosnick, 2000: Do strength-related attitude properties determine susceptibility to response effects? New evidence from response latency, attitude extremity, and aggregate indices. Political Psychology 21: 107–132.CrossrefGoogle Scholar

  • Beier, H., 2016: Wie wirken „Subkulturen der Gewalt”? Das Zusammenspiel von Internalisierung und Verbreitung gewaltlegitimierender Normen in der Erklärung von Jugendgewalt. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 68: 457–485.CrossrefGoogle Scholar

  • Best, H., 2008: Die Umstellung auf ökologische Landwirtschaft: Empirische Analysen zur low-cost-Hypothese des Umweltverhaltens. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 60: 314–338.Google Scholar

  • Best, H., 2009: Kommt erst das Fressen und dann die Moral?: Eine feldexperimentelle Überprüfung der Low-Cost-Hypothese und des Modells der Frame-Selektion. Zeitschrift für Soziologie 38: 131–151.Google Scholar

  • Best, H., 2011: Methodische Herausforderungen: Umweltbewusstsein, Feldexperimente und die Analyse umweltbezogener Entscheidungen. S. 240–258 in: M. Groß (Hrsg.), Handbuch Umweltsoziologie. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar

  • Best, H. & C. Kroneberg, 2012: Die Low-Cost-Hypothese. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 64: 535–561.CrossrefGoogle Scholar

  • Best, H. & J. Mayerl, 2013: Values, Beliefs, Attitudes: an Empirical Study on the Structure of Environmental Concern and Recycling Participation. Social Science Quarterly 94: 691–714.CrossrefGoogle Scholar

  • Best, H. & C. Wolf, 2012: Modellvergleich und Ergebnisinterpretation in Logit- und Probit-Regressionen. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 64: 377–395.CrossrefGoogle Scholar

  • Bischof, Daniel, 2017: New Graphic Schemes for Stata: plotplain & plottig. Stata Journal 17: 748–759.Google Scholar

  • Bosnjak, M., T. Dannwolf, T. Enderle, I. Schaurer, B. Struminskaya, A. Tanner & K.W. Weyandt, 2017: Establishing an Open Probability-Based Mixed-Mode Panel of the General Population in Germany: The GESIS Panel. Social Science Computer Review 1–17: (online first)

  • Chaiken, S. & Y. Trope (Hrsg.), 1999: Dual-Process Theories in Social Psychology. New York/London: Guilford Press.Google Scholar

  • Clements, B., 2012: The Sociological and Attitudinal Bases of Environmentally-Related Beliefs and Behaviour in Britain. Environmental Politics 21: 901–921.CrossrefGoogle Scholar

  • Dannwolf, T., A. Tanner & B. Struminskaya, 2015: GESIS Panel Wave Report, Wave cb. Related to ZA5664 Datenfile Version 9.0.0.Google Scholar

  • de Haan, G. & U. Kuckartz, 1996: Umweltbewusstsein: Denken und Handeln in Umweltkrisen. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar

  • Derksen, L. & J. Gartrell, 1993: The Social Context of Recycling. American Sociological Review 58(3): 434–442.CrossrefGoogle Scholar

  • Diekmann, A. & P. Preisendörfer, 1993: Persönliches Umweltverhalten: Diskrepanzen zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 45: 125–134.Google Scholar

  • Diekmann, A. & P. Preisendörfer, 1998: Umweltbewußtsein und Umweltverhalten in Low-und High-Cost-Situationen – Eine empirische Überprüfung der Low-Cost-Hypothese. Zeitschrift für Soziologie 27: 438–453.Google Scholar

  • Diekmann, A. & P. Preisendörfer, 2001: Umweltsoziologie – Eine Einführung. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.Google Scholar

  • Diekmann, A. & P. Preisendörfer, 2003: Green and Greenback: The Behavioral Effects of Environmental Attitudes in Low-Cost and High-Cost Situations. Rationality and Society 15: 441–472.CrossrefGoogle Scholar

  • Diekmann, A. & P. Preisendörfer, 2009: Das Feldexperiment von Best und die Low-Cost-Hypothese. Eine Erwiderung. Zeitschrift für Soziologie 38: 535–539.Google Scholar

  • Druckman, J.N., 2001: Evaluating Framing Effects. Journal of Economic Psychology 22: 91–101.CrossrefGoogle Scholar

  • Enderle, T. & K. Weyandt, 2015: GESIS Panel Incremental Codebook.Google Scholar

  • Esser, H., 2001: Soziologie: Spezielle Grundlagen. Bd. 6. Frankfurt am Main/New York: Campus.Google Scholar

  • Esser, H., 2010: Das Modell der Frame-Selektion: Eine allgemeine Handlungstheorie für die Sozialwissenschaften? S. 45–62 in: G. Albert & S. Sigmund (Hrsg.), Soziologische Theorie kontrovers. Sonderheft 50 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Wiesbaden: VS.Google Scholar

  • Esser, H., 2017: When Prediction Fails – The Reactions of Rational Choice Theory and Behavioral Economics to the Unexpected Appearance of Framing-Effects. S. 505–526 in: B. Jann & W. Przepiorka (Hrsg.), Social dilemmas, institutions, and the evolution of cooperation. Houndmills: Palgrave Macmillan.Google Scholar

  • Evans, J.S.B.T. & K.E. Stanovich, 2013: Dual-process Theories of Higher Cognition: Advancing the Debate. Perspectives on Psychological Science 8: 223–241.CrossrefGoogle Scholar

  • Festinger, L., 1954: A Theory of Social Comparison Processes. Human Relations 7: 117–140.CrossrefGoogle Scholar

  • Gelman, A. & J. Hill, 2007: Data Analaysis Using Regression and Multilevel/Hierarchical Models. New York: Cambridge University Press.Google Scholar

  • Jann, B., 2014: Plotting Regression Coefficients and other Estimates. The Stata Journal 14: 708–737.Google Scholar

  • Kahneman, D., 2003: A perspective on Judgment and Choice – Mapping Bounded Rationality. American Psychologist 58: 697–720.CrossrefGoogle Scholar

  • Kahneman, D., J.L. Knetsch & R.H. Thaler, 1990: Experimental Tests of the Endowment Effect and the Coase Theorem. Journal of Political Economy 98: 1325–1348.CrossrefGoogle Scholar

  • Kahneman, D. & A. Tversky, 1979: Prospect Theory – Analysis of Decision Under Risk. Econometrica 47: 263–291.CrossrefGoogle Scholar

  • Kahneman, D. & A. Tversky, 1984: Choices, Values, and Frames. American Psychologist 39: 341–350.CrossrefGoogle Scholar

  • Kaiser, F.G., O. Arnold & S. Otto, 2014: Attitudes and Defaults Save Lives and Protect the Environment Jointly and Compensatorily: Understanding the Behavioral Efficacy of Nudges and Other Structural Interventions. Behavioral Sciences 4: 202–212.CrossrefGoogle Scholar

  • Klein, R.A., K. Ratliff, M. Vianello, R.B. Adams Jr, Š. Bahník, M.J. Bernstein & B.A. Nosek, 2014: Investigating Variation in Replicability: The „many labs” Replication Project. Retrieved from Open Science Framework. Google Scholar

  • Kroneberg, C., 2005: Die Definition der Situation und die variable Rationalität der Akteure A General Model of Action. Zeitschrift für Soziologie 34: 344–363.Google Scholar

  • Kroneberg, C., 2007: Wertrationalität und das Modell der Frame-Selektion. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 59: 215–239.CrossrefGoogle Scholar

  • Kroneberg, C., 2014: Frames, Scripts, and Variable Rationality: An Integrative Theory of Action. S. 97–123 in: G. Manzo (Hrsg.), Analytical Sociology: Norms, Actions, and Networks. Hoboken NJ: Wiley.Google Scholar

  • Kuckartz, U. & A. Rheingans-Heintze, 2006: Trend im Umweltbewusstsein. Umweltgerechtigkeit, Lebensqualität und persönliches Engagement. Wiesbaden: VS.Google Scholar

  • Kühberger, A., 1998: The Influence of Framing on Risky Decisions: A meta-analysis. Organizational Behavior and Human Decision Processes 75: 23–55.PubMedCrossrefGoogle Scholar

  • Kühberger, A., M. Schulte-Mecklenbeck & J. Perner, 1999: The Effects of Framing, Reflection, Probability, and Payoff on Risk Preference in Choice Tasks. Organizational Behavior and Human Decision Processes 78: 204–231.PubMedCrossrefGoogle Scholar

  • Kühnel, S. & S. Bamberg, 1998: Überzeugungssysteme in einem zweistufigen Modell rationaler Handlungen: Das Beispiel umweltgerechteren Verkehrsverhaltens. Zeitschrift für Soziologie 27(4): 256–270.Google Scholar

  • Liebe, U. & P. Preisendörfer, 2007: Zahlungsbereitschaft für kollektive Umweltgüter -- Theoretische Grundlagen und empirische Analysen am Fallbeispiel der Wertschätzung biologischer Vielfalt im Wald. Zeitschrift für Soziologie 36: 326–345.Google Scholar

  • Liebe, U., P. Preisendörfer & J. Meyerhoff, 2011: To Pay or Not to Pay: Competing Theories to Explain Individuals’ Willingness to Pay for Public Environmental Goods. Environment and Behavior 43: 106–130.CrossrefGoogle Scholar

  • Mayerl, J., 2009: Kognitive Grundlagen sozialen Verhaltens – Framing, Einstellungen und Rationalität. Wiesbaden: VS.Google Scholar

  • Mayerl, J., 2010: Die Low-Cost-Hypothese ist nicht genug. Eine empirische Überprüfung von Varianten des Modells der Frame-Selektion zur besseren Vorhersage der Einflussstärke von Einstellungen auf Verhalten. Zeitschrift für Soziologie 39: 38–59.Google Scholar

  • Mehlkop, G., 2011: Kriminelles Verhalten als rationale Handlungswahl. Wiesbaden: VS.Google Scholar

  • Mehlkop, G. & R. Neumann, 2012: Die Erklärung der Zustimmung zu familienpolitischen Umverteilungsmaßnahmen – Evidenz für das Wechselspiel von rationalen Erklärungsansätzen und der Bedeutung von Einstellungen zur Familie. Zeitschrift für Soziologie 41: 182–206.Google Scholar

  • Opp, K.-D., 2013: Norms and Rationality. Is Moral Behavior a Form of Rational Action? Theory and Decision 74: 383–409.CrossrefGoogle Scholar

  • Pogarsky, G., 2004: Projected Offending and Contemporaneous Rule‐Violation: Implications for Heterotypic Continuity. Criminology 42: 111–136.CrossrefGoogle Scholar

  • Quandt, M. & D. Ohr, 2004: Worum geht es, wenn es um nichts geht. Zum Stellenwert von Niedrigkostensituationen in der Rational Choice-Modellierung normkonformen Handelns. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 56: 683–707.CrossrefGoogle Scholar

  • Schahn, J. & D. Möllers, 2005: Neue Befunde zur Low-Cost-Hypothese: Verhaltensaufwand, Umwelteinstellung und Umweltverhalten. Umweltpsychologie 9: 82–104.Google Scholar

  • Schaurer, I., B. Struminskaya & T. Enderle, 2015: GESIS Panel Wave Report, Wave be. related to ZA5664 Data file Version 6.0.0.Google Scholar

  • Sirakaya-Turk, E., S. Baloglu & H.U. Mercado, 2014: The Efficacy of Sustainability Values in Predicting Travelers’ Choices for Sustainable Hospitality Businesses. Cornell Hospitality Quarterly 55: 115–126.CrossrefGoogle Scholar

  • Stets, J.E. & C.F. Biga, 2003: Bringing identity theory into environmental sociology. Sociological Theory 21: 398–423.CrossrefGoogle Scholar

  • Stocké, V., 1998: Framing oder Informationsknappheit? Zur Erklärung der Formulierungseffekte beim Asian-Disease-Problem. S. 197–218 in: U. Druwe & V. Kunz (Hrsg.), Anomalien in Handlungs-und Entscheidungstheorien. Berlin: Springer.Google Scholar

  • Stocké, V., 2002: Framing und Rationalität. Die Bedeutung der Informationsdarstellung für das Entscheidungsverhalten. München: Oldenbourg.Google Scholar

  • Thaler, R.H. & C.R. Sunstein, 2008: Nudge: Improving Decisions about Health, Wealth and Happiness. New Haven/London: Yale University Press.Google Scholar

  • Thøgersen, J. & F. Ölander, 2002: Human Values and the Emergence of a Sustainable Consumption Pattern: A Panel Study. Journal of Economic Psychology 23: 605–630.CrossrefGoogle Scholar

  • Tversky, A. & D. Kahneman, 1981: The Framing of Decisions and the Psychology of Choice. Science 211: 453–458.CrossrefPubMedGoogle Scholar

  • Tversky, A. & D. Kahneman, 1986: Rational Choice and the Framing of Decisions. Journal of Business 59: 251–278.CrossrefGoogle Scholar

  • Tutic, A., Voss, T. & U. Liebe, 2017: Low-Cost-Hypothese und Rationalität. Eine neue theoretische Herleitung und einige Implikationen. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 69: 651–672.CrossrefGoogle Scholar

  • Varul, M.Z., 2009: Ethical Consumption: The Case of Fair Trade. S. 366–385 in: J. Beckert & C. Deutschmann (Hrsg.), Wirtschaftssoziologie. Sonderheft 49 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Wiesbaden: VS.Google Scholar

  • Weede, E., 1992: Mensch und Gesellschaft – Soziologie aus der Perspektive des methodologischen Individualismus. Tübingen: J.C.B. Mohr Siebeck.Google Scholar

  • Whitmarsh, L. & S. O’Neill, 2010: Green Identity, Green Living? The Role of Pro-Environmental Self-Identity in Determining Consistency Across Diverse Pro-Environmental Behaviours. Journal of Environmental Psychology 30: 305–314.CrossrefGoogle Scholar

About the article

Robert Neumann

Robert Neumann, geb. 1980, Dr. phil., wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Soziologie, Professur für Methoden der empirischen Sozialforschung, Technische Universität Dresden. Forschungsgebiete: Rational Choice Soziologie, Quantitative Makrosoziologie, Methoden empirischer Sozialforschung. Neuere Veröffentlichungen: Quantitative approaches to comparative analyses: Data properties and their implications for theory, measurement, and modeling, European Political Science Special Issue 14(4) 2015 (als Hrsg., mit P. Graeff); Auswahlprobleme und Antwortverhalten bei Telefonbefragungen, Münster 2014 (als Hrsg., mit M. Häder); Libertärer Paternalismus – Theorie und Empirie staatlicher Entscheidungsarchitektur, UOrd Band 66, Tübingen: Mohr Siebeck 2013; zuletzt in dieser Zeitschrift: Die Erklärung der Zustimmung zu familienpolitischen Umverteilungsmaßnahmen – Evidenz für das Wechselspiel von rationalen Erklärungsansätzen und der Bedeutung von Einstellungen zur Familie (mit G. Mehlkop), Zeitschrift für Soziologie 41, 2012: 182–206.

Guido Mehlkop

Guido Mehlkop, geb. 1972, Prof. Dr. phil., Studium der Soziologie, Politikwissenschaften und Erziehungswissenschaften sowie Promotion an der Universität Bonn. Habilitation an der TU Dresden. Seit 2011 Professor für empirische Sozialforschung an der Universität Erfurt.

Forschungsschwerpunkte: Soziologie der Kriminalität und des abweichenden Verhaltens, Rational Choice Theorie, quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung und angewandte Statistik.

Neuere Veröffentlichungen: Incentives and Inhibitors of Abusing Academic Positions: Analysing University Students’ Decisions about Bribing Academic Staff (mit S. Sattler, C. Sauer & P. Graeff), in: European Sociological Review 2013; Evaluating the Drivers of and Obstacles to the Willingness to Use Cognitive Enhancement Drugs: The Influence of Drug Characteristics, Social Environment, and Personal Characteristics (mit S. Sattler, C. Sauer & P. Graeff), in: Substance Abuse Treatment, Prevention, and Policy 2014; zuletzt in dieser Zeitschrift: Wirkungen monetärer Anreize auf Antworten zur eigenen Delinquenz bei postalischer Befragung (mit R. Becker), Zeitschrift für Soziologie 44, 2015: 215–228.


Published Online: 2018-06-02

Published in Print: 2018-06-26


Citation Information: Zeitschrift für Soziologie, Volume 47, Issue 2, Pages 101–118, ISSN (Online) 2366-0325, ISSN (Print) 0340-1804, DOI: https://doi.org/10.1515/zfsoz-2018-1007.

Export Citation

© 2018 by De Gruyter.Get Permission

Supplementary Article Materials

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in