Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Zeitschrift für Wirtschaftspolitik

Ed. by Donges, Juergen B. / Krause, Michael / Roth, Steffen J. / Watrin, Christian

Online
ISSN
2366-0317
See all formats and pricing
More options …
Volume 66, Issue 3

Issues

Minijobs nach Einführung des Mindestlohns – Eine Bestandsaufnahme

Ronald Bachmann / Wolfgang Dürig / Hanna Frings / Lisa Sofie Höckel / Fernanda Martinez Flores
Published Online: 2017-12-20 | DOI: https://doi.org/10.1515/zfwp-2017-0014

Zusammenfassung:

Der vorliegende Artikel nutzt zwei Befragungen unter Arbeitnehmern und Arbeitgebern im Bereich der geringfügigen Beschäftigung für eine aktuelle Bestandsaufnahme der Minijobs und vergleicht die Ergebnisse mit der Situation vor Einführung des gesetzlichen Mindestlohns. Im Vordergrund stehen hierbei die Arbeitsstunden, der Stundenlohn, Gründe für die Aufnahme bzw. für das Angebot von Minijobs sowie die Arbeitsqualität in Form von Gewährung gesetzlich vorgeschriebener Leistungen, wie z. B. die Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall. Insgesamt ergibt sich ein vielschichtiges Bild: Einerseits zeigen sich deutliche Verbesserungen bei den Löhnen und der Leistungsgewährung, und viele geringfügig Beschäftigte sind offenbar mit ihrem Minijob zufrieden. Andererseits sind auch nach Einführung des Mindestlohns noch Löhne unter 8,50 Euro zu beobachten, und die Sprungbrettfunktion von Minijobs hat weiter an Bedeutung verloren.

Abstract:

This article provides an overview of the current conditions of marginal employees in the labor market. Using data on minijobs collected from both employers and employees, we further compare the results before and after the introduction of the minimum wage. The main focus is on hours worked, hourly wages and the motivation behind offering or accepting mini jobs. Furthermore, we compare the work quality of minijobs as measured by the provision of benefits, e.g., the provision of paid sick leave. The results show a complex picture: On the one hand, there are improvements in terms of wages, benefit provision, and the marginal employees' job satisfaction. On the other hand, after the introduction of the minimum wage, wages below 8.50 Euros can still be observed, and the steppingstone function of mini jobs has lost importance.

JEL-Classification: J21; J31; J68

Keywords: marginal employment; labor market policy; minimum wage

Schlagwörter: geringfügige Beschäftigung; Arbeitsmarktpolitik; Mindestlohn

Literatur

  • Bachmann, Ronald, Miriam Bömer, Hanna Frings, Wolfgang Dürig, Lisa Sofie Höckel, Fernanda Martinez Flores und RWI (2017a), Minijobs NRW: Employer and Employee Survey. Employers. 2016. RWI-Minijobs NRW. Version: 1. RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung. Datensatz. http://doi.org/10.7807/MjAg:2016:V1Google Scholar

  • Bachmann, Ronald, Miriam Bömer, Hanna Frings, Wolfgang Dürig, Lisa Sofie Höckel, Fernanda Martinez Flores und RWI (2017b), Minijobs NRW: Employer and Employee Survey. Employees. 2016. RWI-Minijobs NRW. Version: 1. RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung. Datensatz. http://doi.org/10.7807/MjAn:2016:V1Google Scholar

  • Berthold, Norbert und Mustafa Coban (2013a), „Mini- und Midijobs in Deutschland: Lohnsubventionierung ohne Beschäftigungseffekte?“, Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, insbes. Wirtschaftsordnung und Sozialpolitik Prof. Dr. Norbert Berthold, Nr. 119, Würzburg.Google Scholar

  • Berthold, Norbert und Mustafa Coban (2013b), „Ordnungspolitische Beurteilung geringfügig entlohnter Beschäftigung (Minijobs)“, Studie im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, Berlin.Google Scholar

  • Brehmer, Wolfram und Hartmut Seifert (2008), „Sind atypische Beschäftigungsverhältnisse prekär? Eine empirische Analyse sozialer Risiken“, Zeitschrift für Arbeitsmarktforschung, Jg. 41, H. 4, S. 501–531.Google Scholar

  • Brülle, Jan (2013), „Unterschiede in den Arbeitsmarktchancen von atypisch Beschäftigten: Effekte von Beschäftigungsformen oder Erwerbspräferenzen?“, Zeitschrift für Soziologie, Jg. 42, H. 2, S. 157–179.Google Scholar

  • Bundesagentur für Arbeit (Hrsg.) (2017), Beschäftigungsstatistik, Länderreport – Deutschland, Nürnberg.Google Scholar

  • Caliendo, Marco, Steffen Künn und Arne Uhlendorff (2016), „Earnings exemptions for unemployed workers: The relationship between marginal employment, unemployment duration and job quality“, Labor Economics, 42, S. 177–193.Google Scholar

  • Dickens, Richard, und Allen Manning (2004), „Spikes and Spill-overs: The Impact of the National Minimum Wage on the Wage Distribution in a Low-Wage Sector“, The Economic Journal, Jg. 114, H. 494, S. C95–C101.Google Scholar

  • Dingeldey, Irene, Peter Sopp und Alexandra Wagner (2012), „Governance des Einkommensmix: Geringfügige Beschäftigung im ALG-II-Bezug“, WSI Mitteilungen, 1, S. 22–31.Google Scholar

  • Eichhorst, Werner, Tina Hinz, Paul Marx, Andreas Peichl, Nico Pestel, Sebastian Siegloch, Eric Thode und Verna Tobsch (2012), „Geringfügige Beschäftigung: Situation und Gestaltungsoptionen“, IZA Research Report, Nr. 47. Bertelsmann Stiftung Gütersloh.Google Scholar

  • Fertig, Michael und Jochen Kluve (2006), „Alternative Beschäftigungsformen in Deutschland: Effekte der Neuregelung von Zeitarbeit, Minijobs und Midijob“, Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung, Jg. 75, H. 3, S. 97–117.Google Scholar

  • Freier, Ronny und Viktor Steiner (2008), „Marginal Employment‘: Stepping Stone or Dead End? Evaluating the German Experience“, Zeitschrift für Arbeitsmarkt-Forschung, Jg. 41, H. 2/3, S. 223–243.Google Scholar

  • IAB – Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (2015), „Situation atypisch Beschäftigter und Arbeitszeitwünsche von Teilzeitbeschäftigten: Quantitative und qualitative Erhebung sowie begleitende Forschung“, IAB-Forschungsprojekt im Auftrag des BMAS.Google Scholar

  • Klenner, Christina und Tanja Schmidt (2012), „Minijobs – Eine riskante Beschäftigungsform beim normativen Übergang zum „Adult-Worker-Model“, WSI Mitteilungen, 1, S. 22–31.Google Scholar

  • Lehrieder, Paul (2011), „Viele Minijobs werden lediglich als Hinzuverdienstmöglichkeit genutzt – Rede zu Minijobs“, https://www.cducsu.de/themen/arbeit/viele-minijobs-werden-lediglich-als-hinzuverdienstmoeglichkeit-genutztGoogle Scholar

  • Meinel, Gernot, Judith Heyn und Sascha Herms (2015), Teilzeit- und Befristungsgesetz: TzBfG, Kommentar, 5. neubearbeitete Auflage, München.Google Scholar

  • Minijob-Zentrale (2016), „Sonderauswertungen aus der Statistik der Minijob-Zentrale“, Minijob-Zentrale, Essen.Google Scholar

  • Minijob-Zentrale (2017), „Arbeitszeitkonten für Minijobs“, Minijob-Zentrale, Bochum. https://www.minijob-zentrale.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/gewerblich/07_19911_Flexi.htmlGoogle Scholar

  • Pusch, Toralf und Hartmut Seifert (2017), „MINDESTLOHNGESETZ – Für viele Minijobber weiterhin nur Minilöhne“, Policy Brief WSI, Nr. 9.Google Scholar

  • RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (2012), „Studie zur Analyse der geringfügigen Beschäftigungsverhältnisse“, RWI Projektbericht, Essen.Google Scholar

  • RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (2016), „Nachfolgestudie zur Analyse der geringfügigen Beschäftigungsverhältnisse (Minijobs) sowie den Auswirkungen des gesetzlichen Mindestlohns“, RWI Projektbericht, Essen.Google Scholar

  • Statistisches Bundesamt (2017), „Verdienste und Arbeitskosten: Reallohnindex und Nominallohnindex“, https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/VerdiensteArbeitskosten/ReallohnNetto/Reallohnindex.htmlGoogle Scholar

  • Voss, Dorothea und Claudia Weinkopf (2012), „Niedriglohnfalle Minijob“, WSI Mitteilungen, 1, S. 5–12.Google Scholar

  • Wanger, Susanne (2011), „Viele Frauen würden gerne länger arbeiten“, IAB-Kurzbericht, H. 9.Google Scholar

About the article

Published Online: 2017-12-20


Citation Information: Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, Volume 66, Issue 3, Pages 209–237, ISSN (Online) 2366-0317, ISSN (Print) 0721-3808, DOI: https://doi.org/10.1515/zfwp-2017-0014.

Export Citation

© 2017 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Citing Articles

Here you can find all Crossref-listed publications in which this article is cited. If you would like to receive automatic email messages as soon as this article is cited in other publications, simply activate the “Citation Alert” on the top of this page.

[1]
Marco Caliendo, Alexandra Fedorets, Malte Preuss, Carsten Schröder, and Linda Wittbrodt
Labour Economics, 2018

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in