Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Zeitschrift für Wirtschaftspolitik

Ed. by Donges, Juergen B. / Krause, Michael / Roth, Steffen J. / Watrin, Christian

Online
ISSN
2366-0317
See all formats and pricing
More options …
Volume 66, Issue 3

Issues

Neuordnung der Zuständigkeit für die Fernstraßeninfrastruktur – Das Ende für Öffentlich-Private-Partnerschaften (ÖPP)?

Published Online: 2017-12-20 | DOI: https://doi.org/10.1515/zfwp-2017-0016

Im Rahmen der Reform der Bund-Länder-Beziehungen erhält der Bund umfassende Kompetenzen bei Planung, Bau und Betrieb von Fernstraßen. Für künftige ÖPP-Modelle (englisch: public private partnership „PPP“) werden Hürden diskutiert, die gleichbedeutend mit dem Ende dieser Modelle sein könnten. Getragen wird diese Skepsis gegenüber teilprivaten Modellen auch von Aussagen des Bundesrechnungshofs, wonach allein die Hinzunahme eines privaten Projektpartners regelmäßig zu Kostensteigerungen geführt hätte. Damit scheint ein zentrales Argument für ÖPP-Modelle widerlegt zu sein.

Das aktuelle „Wirtschaftspolitische Forum“ geht der Frage nach, ob ein künftiger Verzicht auf ÖPP-Modelle im Bereich der Straßeninfrastruktur aus ökonomischer Perspektive generell vorteilhaft erscheint. Oder ist ein Verzicht kontraproduktiv, weil die künftige Möglichkeit besserer Vergabe- und Monitoring-Prozesse weiterhin begründete Hoffnung auf eine kostengünstigere Bereitstellung der Infrastruktur unter Beteiligung privater Akteure in Aussicht stellt?

Prof. Dr. Gernot Sieg und Prof. Dr. Berthold U. Wigger: ÖPP – Eine vorteilhafte Beschaffungsvariante für die künftige Infrastrukturgesellschaft

Prof. Dr. Alexander Eisenkopf: PPP – kein relevanter Beitrag zur Lösung der Infrastrukturprobleme in Deutschland

Dr. Thilo Schaefer und Thomas Puls: ÖPP – eine Linderung, keine Lösung

About the article

Published Online: 2017-12-20


Citation Information: Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, Volume 66, Issue 3, Pages 238–238, ISSN (Online) 2366-0317, ISSN (Print) 0721-3808, DOI: https://doi.org/10.1515/zfwp-2017-0016.

Export Citation

© 2017 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in