Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Zeitschrift für germanistische Linguistik

Deutsche Sprache in Gegenwart und Geschichte

Ed. by Ágel, Vilmos / Feilke, Helmuth / Linke, Angelika / Lüdeling, Anke / Tophinke, Doris


CiteScore 2017: 0.16

SCImago Journal Rank (SJR) 2017: 0.164
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2017: 0.806

Online
ISSN
1613-0626
See all formats and pricing
More options …
Volume 46, Issue 3

Issues

Linguistische Wikipedistik

Linguistic Wikipedistics

Dr. Eva Gredel
  • Corresponding author
  • Germanistische Linguistik Universität Mannheim Schloss, D-68131 Mannheim Mannheim Deutschland
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Laura Herzberg
  • Corresponding author
  • Germanistische Linguistik Universität Mannheim Schloss, D-68131 Mannheim Mannheim Deutschland
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
/ Angelika Storrer
  • Corresponding author
  • Germanistische Linguistik Universität Mannheim Schloss, D-68131 Mannheim Mannheim Deutschland
  • Email
  • Other articles by this author:
  • De Gruyter OnlineGoogle Scholar
Published Online: 2018-12-12 | DOI: https://doi.org/10.1515/zgl-2018-0029

Literatur

  • Arendt, Birte/Dreesen, Philipp (2015): Kontrastive Diskurslinguistik – Werkstattbericht zur Analyse von deutschen und polnischen Wikipedia-Artikeln. Standortbestimmung – Eine reflektierende Vorbemerkung. In: Kämper, Heidrun/Warnke, Ingo H. (Hrsg.): Diskurs interdisziplinär. Zugänge, Gegenstände, Perspektiven. Berlin/Boston: de Gruyter, 427–445.Google Scholar

  • Beißwenger, Michael (2016): Praktiken in der internetbasierten Kommunikation. In: Deppermann, Arnulf/Feilke, Helmuth/Linke, Angelika (Hrsg.): Sprachliche und kommunikative Praktiken (= Jahrbuch 2015 des Instituts für Deutsche Sprache). Berlin/Boston: de Gruyter, 279–310.Google Scholar

  • Beißwenger, Michael (2018): Internetbasierte Kommunikation und Korpuslinguistik: Repräsentation basaler Interaktionsformate in TEI. In: Lobin, Henning/Schneider, Roman/Witt, Andreas (Hrsg.): Digitale Infrastrukturen für die germanistische Forschung (= Germanistische Sprachwissenschaft um 2020, 6). Berlin/New York: de Gruyter, 307–349.Google Scholar

  • Beißwenger, Michael/Storrer, Angelika (2010): Kollaborative Hypertextproduktion mit Wiki-Technologie. Beispiele und Erfahrungen im Bereich Schule und Hochschule. In: Jakobs, Eva-Maria/Lehnen, Katrin/Schindler, Kirsten (Hrsg.): Schreiben und Medien. Schule, Hochschule, Beruf (= Textproduktion und Medium, 10). Frankfurt: Peter Lang, 13–36.Google Scholar

  • Beyersdorff, Marius (2011): Wer definiert Wissen? Wissensaushandlungsprozesse bei kontrovers diskutierten Themen in „Wikipedia – Die freie Enzyklopädie“ – Eine Diskursanalyse am Beispiel der Homöopathie. Münster: Lit-Verlag.Google Scholar

  • Dalmas, Martine/Fabricius-Hansen, Catherine/Schwinn, Horst (2016): Einleitung. In: Dalmas, Martine/Fabricius-Hansen, Catherine/Schwinn, Horst (Hrsg.): Variation im europäischen Kontrast. Untersuchungen zum Satzanfang im Deutschen, Französischen, Norwegischen, Polnischen und Ungarischen. Berlin: de Gruyter.Google Scholar

  • Diewald, Nils/Hanl, Michael/Margaretha, Eliza/Bingel, Joachim/Kupietz, Marc/Bański, Piotr/Witt, Andreas (2016): KorAP Architecture – Diving in the Deep Sea of Corpus Data. In: Calzolari, Nicoletta/Choukri, Khalid/Declerck, Thierry/Goggi, Sara/Grobelnik, Marko/Maegaard, Bente/Mariani, Joseph/Mazo, Hélène/Moreno, Asunción/Odijk, Jan/Piperidis, Stelios (Hrsg.): Proceedings of the Tenth International Conference on Language Resources and Evaluation (LREC 2016), Portorož, Slovenia. Paris: European Language Resources Association (ELRA), 3586–3591.Google Scholar

  • Ferschke, Oliver/Daxenberger, Johannes/Gurevych, Iryna (2013): A survey of NLP methods and resources for analyzing the collaborative writing process in Wikipedia. In: Gurevych, Iryna/Kim, Jungi (Hrsg.): The People’s Web meets NLP. Collaboratively constructed language resources. Berlin/Heidelberg: Springer, 285–310.Google Scholar

  • Gredel, Eva (2016): Digitale Diskursanalysen: Kollaborative Konstruktion von Wissensbeständen am Beispiel der Wikipedia. In: Jaki, Sylvia/Sabban, Anette (Hrsg.): Wissensformate in den Medien (= Kultur – Kommunikation – Kontakte, 25). Berlin: Frank & Timme, 317–339.Google Scholar

  • Gredel, Eva (2017): Digital discourse analysis and Wikipedia: Bridging the gap between Foucauldian discourse analysis and digital conversation analysis. In: Journal of Pragmatics (115), 99–114.Google Scholar

  • Gredel, Eva (2018a): Metaphorische Muster zur Europäischen Integration in verschiedenen Sprachversionen der Wikipedia – Die Online-Enzyklopädie als Ressource zum Sprach- und Kulturvergleich. In: Kämper, Heidrun/Gredel, Eva/Mell, Ruth M./Polajnar, Janja (Hrsg.): Diskurs – kontrastiv. Diskurslinguistik als Methode zur Erfassung sprachübergreifender und transnationaler Diskursrealitäten (= Sprache – Politik – Gesellschaft 23). Bremen: Hempen, 97–121.Google Scholar

  • Gredel, Eva (2018b): Di Alemannischi Wikipedia – Di frei Enzyklopedi, wo alli chöi mitschaffe: Eine text- und variationslinguistische Analyse der alemannischen Sprachversion der Wikipedia. In: Adamzik, Kirsten/Maselko, Mateusz (Hrsg.): Variationslinguistik trifft Textlinguistik. Tübingen: Narr, 161–182.Google Scholar

  • Gredel, Eva (2018c): Vom Bannspruch zur Wikipedaktik? – Wikipedia als Ressource zum Sprach- und Kulturvergleich: Potenziale kontrastiver Diskursanalysen der Online-Enzyklopädie in der Fremdsprachendidaktik. In: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik 12 (1), 99–117.Google Scholar

  • Gredel, Eva (i. Dr.): Wikipedaktik: Kollaborative Sachlexikografie als Lehr- und Lerngegenstand im Deutschunterricht. In: Lexicographica. 2 (2018). Erscheint im Frühjahr 2019.Google Scholar

  • Hammwöhner, Rainer (2007): Qualitätsaspekte der Wikipedia. In: kommunikation@gesellschaft 8 (2007). URL: http://www.soz.uni-frankfurt.de/K.G/B3_2007_Hammwoehner.pdf (Stand: 28. 08. 2018).Google Scholar

  • Hammwöhner, Rainer (2013): Bilddiskurse in den Wikimedia Commons. In: Frank-Job, Barbara/Mehler, Alexander/Sutter, Tilmann (Hrsg.): Die Dynamik sozialer und sprachlicher Netzwerke. Konzepte, Methoden und empirische Untersuchungen am Beispiel des WWW. Wiesbaden: Springer, 285–311.Google Scholar

  • Herzberg, Laura/Storrer, Angelika (im Erscheinen): Investigating OKAY across Genres, Modes and Languages: A Corpus-based Study on German and French. Cahiers du Laboratoire de Recherche sur le Langage.Google Scholar

  • Kallass, Kerstin (2013): Schreibprozesse in der Wikipedia. Eine linguistische Analyse. Dissertation Universität Koblenz-Landau. URL: https://kola.opus.hbz-nrw.de/frontdoor/index/index/docId/726 (Stand: 12. 03. 2018).Google Scholar

  • Kallass, Kerstin (2015): Schreiben in der Wikipedia. Prozesse und Produkte gemeinschaftlicher Textgenese. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar

  • Kupietz, Marc/Belica, Cyril/Lüngen, Harald/Perkuhn, Rainer (2014): Zwischen Empirie und Ästhetik – Ansätze zur korpuslinguistischen Untersuchung und Bewertung von Sprachwandel. In: Plewnia, Albrecht/Witt, Andreas: Sprachverfall? Dynamik – Wandel – Variation. Berlin/New York: de Gruyter, 149–169.Google Scholar

  • Liebert, Wolf-Andreas/Kohl, Christian (2004): Selbstorganisation der Wissenschaftsvermittlung: Quellentransparenz, Kontroversität und Qualitätssicherung in der Internet-Enzyklopädie Wikipedia. In: Fachsprache (3–4), 134–148.Google Scholar

  • Lüngen, Harald (2017): DeReKo – Das Deutsche Referenzkorpus. Schriftkorpora der deutschen Gegenwartssprache am Institut für Deutsche Sprache in Mannheim. Zeitschrift für germanistische Linguistik 45 (1), 161–170.Google Scholar

  • Lüngen, Harald/Kupietz, Marc (2017): CMC Corpora in DeReKo. In: Bański, Piotr/Kupietz, Marc/Lüngen, Harald/Rayson, Paul/Biber, Hanno/Breiteneder, Evelyn/Clematide, Simon/Mariani, John/Stevenson, Mark/Sick, Theresa (Hrsg.): Proceedings of the Workshop on Challenges in the Management of Large Corpora and Big Data and Natural Language Processing (CMLC-5+BigNLP) 2017 including the papers from the Web-as-Corpus (WAC-XI) guest section. Birmingham, 24 July 2017. Mannheim: Institut für Deutsche Sprache, 20–24. URL: https://ids-pub.bsz-bw.de/frontdoor/deliver/index/docId/6259/file/Luengen_Kupietz_CMC+Corpora_2017.pdf (Stand: 15. 07. 2018).Google Scholar

  • Lüngen, Harald/Sperberg-McQueen, Christopher M. (2012): A TEI P5 Document Grammar for the IDS Text Model. In: Bański, Piotr/Modignani Picozzi, Eleonora Litta/Witt, Andreas (Hrsg.): TEI and Linguistics. Journal of the Text Encoding Initiative 3.2012.Google Scholar

  • Lüngen, Harald/Kupietz, Marc/Margaretha, Eliza (im Erscheinen): Neue Features der linguistischen Wikipedia-Korpora am IDS Mannheim. In: Diskurse – digital 2018/1 (= Sonderband 1: Linguistische Wikipedistik). URL: https://journals.bib.uni-mannheim.de/diskurse-digital (Stand: 28. 08. 2018).Google Scholar

  • Margaretha, Eliza/Lüngen, Harald (2014): Building linguistic corpora from Wikipedia articles and discussions. In: Journal of Language Technologie and Computational Linguistics JLCL 29/2, 59–83.Google Scholar

  • Marx, Konstanze/Weidacher, Georg (2014): Internetlinguistik. Ein Lehr- und Arbeitsbuch. Tübingen: Narr.Google Scholar

  • Pentzold, Christian (2007): Wikipedia. Diskussionsraum und Informationsspeicher im neuen Netz (= Internet Research 29). München: Fischer.Google Scholar

  • Pscheida, Daniela (2010): Das Wikipedia-Universum: Wie das Internet unsere Wissenskultur verändert. Bielefeld: transcript.Google Scholar

  • Rogers, Richard (2013): Digital Methods. Cambridge/London: The MIT Press..Google Scholar

  • Stegbauer, Christian (2009): Wikipedia. Das Rätsel der Kooperation. Wiesbaden: Springer.Google Scholar

  • Stöcklin, Nando (2010): Wikipedia clever nutzen – in Schule und Beruf. Zürich: Orell Füssli.Google Scholar

  • Storrer, Angelika (2012): Neue Text- und Schreibformen im Internet: Das Beispiel Wikipedia. In: Feilke, Helmuth/Köster, Juliane/Steinmetz, Michael (Hrsg.): Textkompetenzen in der Sekundarstufe II. Freiburg: Filibach bei Klett, 277–304.Google Scholar

  • Storrer, Angelika (2017): Grammatische Variation in Gespräch, Text und internetbasierter Kommunikation. In: Konopka, Marek/Wöllstein, Angelika (Hrsg.): Grammatische Variation. Empirische Zugänge und theoretische Modellierung. Berlin/New York: de Gruyter, 105–125.Google Scholar

  • Storrer, Angelika (2018a): Web 2.0: das Beispiel Wikipedia. In: Janich, Nina/Birkner, Karin (Hrsg.): Handbuch Text und Gespräch (= Handbücher Sprachwissen, 5). Berlin/Boston: de Gruyter, 397–417.Google Scholar

  • Storrer, Angelika (2018b): Interaktionsorientiertes Schreiben im Internet. In: Deppermann, Arnulf/Reineke, Silke (Hrsg.): Sprache im kommunikativen, interaktiven und kulturellen Kontext. Berlin/Boston: de Gruyter, 219–244.Google Scholar

  • Storrer, Angelika (i. Dr.): Text und Interaktion im Internet. In: Eichinger, Ludwig/Plewnia, Albrecht (Hrsg.): Neues vom heutigen Deutsch: Empirisch -- methodisch -- theoretisch. Berlin/Boston: de Gruyter.Google Scholar

  • van Dijk, Ziko (2009): Handbuch der vielsprachigen Wikpedia. URL: https://de.wikipedia. org/w/index.php?title=Spezial:Buch&bookcmd=download&collection_id=fd35e cdc371c50c2407 f05a340caca82767 f9c0c&writer=rl&return_to=Wikipedia%3ABücher%2F Handbuch+der+Vielsprachigen+Wikipedia (Stand: 28. 08. 2018).Google Scholar

  • van Dijk, Ziko (2010): Wikipedia. Wie Sie zur freien Enzyklopädie beitragen. München.Google Scholar

  • Wessler, Hartmut/Theil, Christoph Kilian/Stuckenschmidt, Heiner/Storrer, Angelika/Debus, Marc (2017): Wikiganda: Detecting Bias in Multimodal Wikipedia Entries. In: Seizov, Ognyan/Wildfeuer, Janina (Hrsg.): New Studies in Multimodality. London/New York: Bloomsbury, 201–224.Google Scholar

Quellenverzeichnis

  • Alexa (2018): The top 500 sites on the web. URL: https://www.alexa.com/topsites (Stand: 30. 07. 2018).Google Scholar

  • KMK-BSG 2011 = Kultusministerkonferenz (2011): Bildungsstandards für Deutsch Gymnasium – Klassen 6, 8, 10, Kursstufe. URL: http://www.bildung-staerkt-menschen.de/unterstuetzung/schularten/Gym/faecher/D/listing_bildungsstandards (Stand: 12. 12. 2011).Google Scholar

  • KMK 2016 = Kultusministerkonferenz (2016): Bildung in der digitalen Welt. Berlin. URL: https://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/PresseUndAktuelles/2016/Bildung_digitale_Welt_Webversion.pdf (Stand: 06. 04. 2018).Google Scholar

  • Wikimedia (2018): Wikipedia Statistics. URL: https://stats.wikimedia.org/EN/TablesWikipedia ZZ.htm (Stand: 30. 07. 2018).Google Scholar

  • Wikimedia Commons (2018): Main Page. URL: https://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=Main_Page&oldid=205347442 (Stand: 01. 09. 2016).Google Scholar

  • Wikipedia (2018): Wikipedia:Wikipedistik. URL: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikipedistik (Stand: 30. 07. 2018).Google Scholar

  • Wikipedia-Lehrbuch (2016): URL: http://de.wikibooks.org/wiki/Wikipedia-Lehrbuch (Stand: 28. 08. 2018).Google Scholar

  • Wikipedia-Schulprojekt (2012): Wikipedia macht Schule. URL: Informationsseite zum Wikipedia-Schulprojekt: https://wikimedia.de/wiki/Schulprojekt (Stand: 28. 08. 2018).Google Scholar

  • WP-Wikipedistik = Wikipedia:Wikipedistik (2015). URL: http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Wikipedistik (Stand: 28. 08. 2018).Google Scholar

About the article

Published Online: 2018-12-12

Published in Print: 2018-12-19


Citation Information: Zeitschrift für germanistische Linguistik, Volume 46, Issue 3, Pages 480–493, ISSN (Online) 1613-0626, ISSN (Print) 0301-3294, DOI: https://doi.org/10.1515/zgl-2018-0029.

Export Citation

© 2018 Walter de Gruyter GmbH, Berlin/Boston.Get Permission

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in