Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details
More options …

Zeitschrift für Naturforschung A

A Journal of Physical Sciences

Editor-in-Chief: Holthaus, Martin

Editorial Board: Fetecau, Corina / Kiefer, Claus


IMPACT FACTOR 2016: 1.432

CiteScore 2017: 1.30

SCImago Journal Rank (SJR) 2017: 0.403
Source Normalized Impact per Paper (SNIP) 2017: 0.632

Online
ISSN
1865-7109
See all formats and pricing
More options …
Volume 15, Issue 5-6

Issues

Die Bindung in Kristallen mit „Normal-Valenz“, unter besonderer Berücksichtigung der ZnS- und Wurtzit-Phasen

O. G. Folberth
Published Online: 2014-06-02 | DOI: https://doi.org/10.1515/zna-1960-5-607

Nach älteren Ansichten ist die Bindung in Kristallen mit ZnS-Struktur vorwiegend kovalent1-4. In den letzten Jahren ist jedoch wiederholt darauf hingewiesen worden, daß diese Anschauungen insoweit zu modifizieren sind, als offenbar der ionogene Bindungsanteil in den Verbindungen doch weit größer ist als man bisher annahm 5-8.

Dabei ist nicht zu verkennen, daß die ursprüngliche Konzeption gewisse — zunächst sehr bestechende — Argumente für sich hatte. Sie ist zudem durch historische Überlieferung tief eingewurzelt und hat in fast allen einschlägigen Monographien Eingang gefunden. Es erscheint daher nicht zulässig, sich leichtfertig über diese Anschauungen hinwegzusetzen, sondern es muß versucht werden, die seinerzeit angeführten Argumente zu entkräften. Diesem Unterfangen ist die vorliegende Arbeit gewidmet.

About the article

Received: 1960-04-07

Published Online: 2014-06-02

Published in Print: 1960-06-01


Citation Information: Zeitschrift für Naturforschung A, Volume 15, Issue 5-6, Pages 425–431, ISSN (Online) 1865-7109, ISSN (Print) 0932-0784, DOI: https://doi.org/10.1515/zna-1960-5-607.

Export Citation

© 1946 – 2014: Verlag der Zeitschrift für Naturforschung. This work is licensed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 3.0 License. BY-NC-ND 3.0

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in