Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft

    559,00 € / $837.00 / £419.00*

    Print + Online
    See all formats and pricing
    


    Select Volume and Issue

    Issues

    Overview

    Aims and Scope

    Die ZStW ist seit ihrer Gründung im Jahre 1881 das führende Forum für die Diskussion grundlegender Fragen von Strafrecht und Kriminologie. Sie hat seither nicht nur in Deutschland Wissenschaft und Praxis wesentlich beeinflußt, sondern auch über die Grenzen hinaus den Ruf der deutschen Strafrechtswissenschaft gefestigt.

    Der Inlandsteil enthält sorgfältig ausgewählte Abhandlungen zu Fragen der Strafrechtsdogmatik, der Kriminalpolitik, des Strafprozeßrechts, der Strafrechtsgeschichte, der Rechtsphilosophie und der Kriminologie. Neue Rechtsentwicklungen werden im Überblick dargestellt und gewürdigt, Einzelprobleme vertieft untersucht und strafrechtliche Fragen im Lichte der Nachbarwissenschaften betrachtet.

    Von besonderem Wert sind die regelmäßig erscheinenden Literaturberichte. Hier stellen führende Fachleute die Neuerscheinungen ihres Sachgebiets kritisch dar und zeichnen so das aktuelle Bild der wissenschaftlichen Auseinandersetzung nach.

    Wichtige wissenschaftliche Kongresse und Tagungen, wie etwa die Internationalen Strafrechtskongresse der Association Internationale de Droit Pénal, die Verhandlungen der Fachgruppe Strafrechtsvergleichung der Gesellschaft für Rechtsvergleichung und die Tagungen der deutschen Strafrechtslehrer, werden durch den Abdruck von Referaten und Diskussionsberichten umfassend dokumentiert.

    In der Auslandsrundschau berichtet die ZStW über aktuelle Tendenzen in Strafgesetzgebung, Rechtsprechung, Strafrechtswissenschaft und Kriminologie im Ausland. Deutsche Sachkenner und ausländische Autoren tragen berichtende und vergleichende Aufsätze zu Reformen und zur wissenschaftlichen Diskussion im europäischen und außereuropäischen Ausland sowie zum internationalen Strafrecht bei.

    Supplementary Information

    Details

    Language:
    German
    Type of Publication:
    Journal

    Submission of Manuscripts

    More ...

    Back Issues

    Details on availability and prices of recent back volumes and issues will be provided on request from customerservice@degruyter.com. All volumes of the majority of our journals* with the noted exception of the current volume are being offered by

    Schmidt Periodicals GmbH, Bad Feilnbach
    Tel.: (+49) 80 64 – 221
    Fax: (+49) 80 64 – 557
    Email: schmidt@periodicals.com
    http://www.periodicals.com

    Schmidt Periodicals

    (* For periodicals not included in this agreement, please refer to the distribution address provided by the link "Back Issues" on the homepage of the periodical.)

    Abstracting & Indexing

    Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft is covered by the following services:

    • Baidu Scholar
    • Celdes
    • CNKI Scholar (China National Knowledge Infrastructure)
    • CNPIEC
    • EBSCO (relevant databases)
    • EBSCO Discovery Service
    • Gale/Cengage
    • Genamics JournalSeek
    • Google Scholar
    • J-Gate
    • JournalTOCs
    • Kuselit-Rechtsbibliografie
    • Linguistics Abstracts Online
    • Naviga (Softweco)
    • Primo Central (ExLibris)
    • ProQuest (relevant databases)
    • ReadCube
    • ResearchGate
    • Sherpa/RoMEO
    • Summon (Serials Solutions/ProQuest)
    • TDOne (TDNet)
    • Ulrich's Periodicals Directory/ulrichsweb
    • WorldCat (OCLC)

    Editorial Information

    Herausgeber

    Helmut Fuchs, Wien
    Tatjana Hörnle, Berlin
    Kristian Kühl, Tübingen
    Ulfrid Neumann, Frankfurt a.M.
    Bernd Schünemann, München
    Ulrich Sieber, Freiburg i. Br.
    Thomas Weigend, Köln


    In Verbindung mit

    Manfred Burgstaller, Wien
    Albin Eser, Freiburg i. Br.
    Günther Jakobs, Bonn
    Heinz Müller-Dietz, Sulzburg
    Claus Roxin, München
    Klaus Tiedemann, Staufen


    Gesamtschriftleitung

    Prof. Dr. Dr. Dres. h.c. Kristian Kühl


    Redaktion

    Prof. Dr. Jörg Eisele
    Eberhard-Karls-Universität Tübingen
    Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Straf- und Strafprozessrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Computerstrafrecht Geschwister-Scholl-Platz
    72074 Tübingen

    zstw@jura.uni-tuebingen.de
    Bitte beachten Sie die unter www.zstw.org abrufbaren Formatierungsrichtlinien.


    Schriftleitung der Auslandsrundschau

    Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ulrich Sieber


    Redaktion

    Dr. Barbara Huber
    Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht
    Günterstalstr. 73
    79100 Freiburg i. Br.

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.