Rolle und Aufgaben von Bibliotheken im Umfeld des Kerndatensatz Forschung

  • 1 Abteilung Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik, Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH, Schützenstraße 6a, Berlin, Germany
  • 2 Abteilung Publikations- und Mediendienste, KIT-Bibliothek, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Straße am Forum 2, Karlsruhe, Germany
Dr. Sophie BiesenbenderORCID iD: https://orcid.org/0000-0003-4891-762X
  • Corresponding author
  • Abteilung Forschungssystem und Wissenschaftsdynamik, Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH, Schützenstraße 6a, 10117, Berlin, Germany
  • orcid.org/0000-0003-4891-762X
  • Email
  • Further information
  • Dr. Sophie Biesenbender
  • Search for other articles:
  • degruyter.comGoogle Scholar
and Dipl.-Volksw. Regine TobiasORCID iD: https://orcid.org/0000-0002-6164-0832

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird die Frage aufgegriffen, welche Auswirkungen der Kerndatensatz Forschung (KDSF) auf die aktuelle bibliothekarische Praxis haben kann. Dabei wird eine Bestandsaufnahme der (möglichen) Betätigungsfelder von Bibliotheken rund um den KDSF und die Einführung von Forschungsinformationssystemen (FIS) gezogen. Es sollen die Herausforderungen und das Potenzial des KDSF für die tägliche bibliothekarische Praxis im Rahmen einer modernen und integrierten Forschungsberichterstattung beleuchtet und Impulse für in der Zukunft erforderliche Anpassungsprozesse gegeben werden. Der Artikel stellt Aufbau und Konzept des KDSF vor. Der Fokus liegt dabei auf dem Kerndatensatz-Bereich „Publikationen“. Bisherige Erfahrungen und Rückmeldungen an den „Helpdesk für die Einführung des Kerndatensatz Forschung“ werden aus bibliothekarischer Sicht erörtert. Ein weiterer Teil zeigt beispielhafte Aktivitäten und Herangehensweisen, die sich für Bibliotheken im Umfeld der Einführung von FIS ergeben.

Purchase article
Get instant unlimited access to the article.
$42.00
Log in
Already have access? Please log in.


or
Log in with your institution

Journal + Issues

ABI Technik is the only German-language professional journal covering the fields of automation, building, and technology for archives, libraries, and the information sector. The journal focuses on current issues in library building, the use of modern information systems, and safeguarding and preserving collections. In addition, the journal regularly covers developments in the international library industry.

Search