Michaela Holdenried, Im Spiegel ein anderer. Erfahrungskrise und Subjektdiskurs im modernen autobiographischen Roman. - Wolfgang Paulsen, Das Ich im Spiegel der Sprache. Autobiographisches Schreiben in der deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts.

Rainer Moritz

Falls das inline PDF nicht korrekt dargestellt ist, können Sie das PDF hier herunterladen.

Artikel kaufen
Erhalten sie sofort unbegrenzten Zugriff auf den Artikel.
Anmelden
Haben Sie den Zugang bereits erworben? Melden Sie sich bitte an.


oder
Zugriff über Ihre Institution

Zeitschrift + Hefte

Die Rezensionszeitschrift Arbitrium wurde 1983 von Wolfgang Harms und Wolfgang Frühwald begründet und erscheint in drei Heften pro Jahrgang. Von Beginn an war es ihr Ziel, angesichts der ständig wachsenden Menge der wissenschaftlichen Publikationen mittels komplexer, dichter und begründeter Darstellung Orientierung zu bieten und Wegmarken zu sezten.

Suche