Burkhard Dohm, Poetische Alchimie. Öffnung zur Sinnlichkeit in der Hohelied- und Bibeldichtung von der protestantischen Barockmystik bis zum Pietismus. 2000

Hildegard Elisabeth Keller 1
  • 1 Universität Zürich, Deutsches Seminar, Schönberggasse 9, CH-8001 Zürich. hildegard.keller@access.unizh.ch

Burkhard Dohm nimmt sich zum erklärten Ziel, eine Epoche (die Jahrzehnte um 1700: ‚Spätbarock‘ und ‚Frühaufklärung‘), eine Gattung (die geistliche, von der Bibel [vom Hohenlied] inspirierte Poesie) und die Verschränkung mehrerer Diskurse (literarhistorisch das Verhältnis von geistlichen und weltlichen Texten, poetologisch die lyrische Bibel-Fortschreibung der Barockspiritualisten und der frühaufklärerischen Pietisten, kulturwissenschaftlich das Ineinander von protonaturwissenschaftlichen [vorrangig alchemistischen], literarischen und sakramententheologischen Umwandlungskonzepten) in fünf Kapiteln und einem „Ausblick“ monographisch aufzuarbeiten.

Purchase article
Get instant unlimited access to the article.
$42.00
Log in
Already have access? Please log in.


or
Log in with your institution

Journal + Issues

The review journal Arbitrium was founded in 1983 by Wolfgang Harms and Wolfgang Frühwald. From the outset, its aim was to provide orientation and set milestones in view of the constantly growing number of scientific publications - by means of differentiated presentation, well-founded critical assessment and reflected classification.

Search