Klaus Große Kracht, Zwischen Berlin und Paris: Bernhard Groethuysen (1880–1946). Eine intellektuelle Biographie. 2002

Andreas Hoeschen 1
  • 1 Universität Gießen, Institut für neuere deutsche Literatur, Otto-Behaghel-Straße 10, D-35394 Gießen. andreas.hoeschen@germanistik.uni-giessen.de

Bernhard Groethuysen ist als Herausgeber von Diltheys Gesammelten Schriften sowie als Autor seiner Studie Die Entstehung der bürgerlichen Welt- und Lebensanschauung in Frankreich und des umfangreichen Handbuchs Philosophische Anthropologie bekannt. Der fachhistorische beziehungsweise philosophische Ertrag von Groethuysens Arbeiten ist – so kann man vermuten – in der einschlägigen Forschung bereits weitgehend verwertet. Dies tut Große Krachts Studie jedoch keinen Abbruch. Denn dort steht die intellektuellengeschichtliche Bedeutung von Groethuysens Werk als eine Art habituelle Selbstversicherung im Zentrum.

Purchase article
Get instant unlimited access to the article.
$42.00
Log in
Already have access? Please log in.


or
Log in with your institution

Journal + Issues

The review journal Arbitrium was founded in 1983 by Wolfgang Harms and Wolfgang Frühwald. From the outset, its aim was to provide orientation and set milestones in view of the constantly growing number of scientific publications - by means of differentiated presentation, well-founded critical assessment and reflected classification.

Search