Ein unbekanntes Ehrenmonument des Kaisers Phokas aus Synada bei Akronion (Afyon)

Neslihan Asutay 1
  • 1 Berlin

Im Garten des Museums von Afyon, dem antiken Akronion, befinden sich zwei Teile eines monumentalen Kapitells. Seine beträchtlichen Maße und das Kaisermonogramm (s.u.) lassen in ihm den Rest eines Ehrenmonuments erkennen (Höhe ca. 1.00 m, obere Breite ca. 1.00 m). Nach Auskunft der Museumsleitung wurde es Mitte der 80er Jahre in Huhut (das antike Synada, 26 km südlich von Akronion/Afyon) bereits beschädigt entdeckt und war während des Transports ins Museum in zwei Teilen zerbrochen. Weitere Schäden enstanden an der Halspartie, an zwei Schauseiten sowie an der oberen Platte. Auf der Oberseite befinden sich keinerlei Einlassungen für eine Statue oder einen Kämpfer. Das Kapitell wurde aus „synadischem Marmor” gefertigt, der tatsächlich in den Marmorbrüchen des phrygischen Dokimaion (heutige Isçehisar, 21 km nordöstlich von Afyon) gewonnen wird. Der weiße Marmor von Dokimaion wird im heutigen türkischen Sprachgebrauch als „Afyon-Kaymak/Afyon-Sahne”, „Afyon-Beyaz/Afyon-Weiss” oder „Afyon-Şeker/Afyon-Zucker” bzw. als „Afyon-Çizgisiz-Şeker/Afyon-Zucker ohne Linien” bezeichnet.

Purchase article
Get instant unlimited access to the article.
$42.00
Log in
Already have access? Please log in.


or
Log in with your institution

Journal + Issues

The Byzantinische Zeitschrift is the leading journal in the field of Byzantine Studies. It publishes articles and reviews on all aspects of Byzantine literature, history, society, and culture. Each issue of the journal contains a large bibliographic section. This so-called III. Abteilung serves as the standard bibliography in Byzantine Studies.

Search