Analyse: Protestainment

Bedeutungswandel von Unterhaltungselementen bei der Protestmobilisierung an den Beispielen Energiewendeprotest und 1. Mai

Gregor J. Betz
  • Corresponding author
  • Email
  • Further information
  • Gregor J. Betz ist Soziologe und arbeitet am Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie der Technischen Universität Dortmund.
  • Search for other articles:
  • degruyter.comGoogle Scholar
, Ronald Hitzler
  • Email
  • Further information
  • Ronald Hitzler leitet das Forschungsgebiet ‚Modernisierung als Handlungsproblem‘ im Institut für Soziologie der Technischen Universität Dortmund.
  • Search for other articles:
  • degruyter.comGoogle Scholar
and Friederike Windhofer
  • Email
  • Further information
  • Friederike Windhofer ist Kulturwissenschaftlerin und studiert Europäische Kultur und Wirtschaft an der Ruhr Universität Bochum.
  • Search for other articles:
  • degruyter.comGoogle Scholar

If the inline PDF is not rendering correctly, you can download the PDF file here.

  • Ainslie, George 2006: Motivation must be momentary. In: Elster, Jon (Hg.): Understanding Choice, Explaining Behaviour. Oslo: Unipub. Forl, 9-24.

  • Benski, Tora/Langman, Lauren 2013: The Effects of Affects: The place of emotions in the Mobilization of 2011. In: Current Sociology, Jg. 61, Heft 4, 525-540.

  • Betz, Gregor J. 2016: Vergnügter Protest. Erkundungen hybridisierter Formen kollektiven Ungehorsams. Wiesbaden: Springer-VS.

  • Betz, Gregor J./Hitzler, Ronald 2015: Spaß macht mobil. Positive Emotionen bei rezenten Protestereignissen. In: Rössel, Jörg/Roose, Jochen (Hg.): Empirische Kultursoziologie. Wiesbaden: Springer-VS, 243-263.

  • Betz, Gregor J./Hitzler, Ronald/Niederbacher, Arne/Schäfer, Lisa 2017: Hybride Events – zur Einleitung. In: Dieselben (Hg.): Hybride Events. Zur Diskussion zeitgeistiger Veranstaltungen. Wiesbaden: Springer VS, 7-23.

  • Betz, Gregor J./Kirchner, Babette 2016: Sequenzanalytische Bildhermeneutik. In: Burzan, Nicole et al. (Hg.): Materiale Analysen. Methodenfragen in Projekten. Wiesbaden: Springer-VS, 263-288.

  • Dörner, Andreas 2001: Politainment. Politik in der medialen Erlebnisgesellschaft. Frankfurt: Fischer.

  • Flam, Helena 2014: Social movements and emotions. In: van der Heijden, Hein-Anton (Hg.): Handbook of Political Citizenship and Social Movements. Celtenham: Edward Elgar, 308-333.

  • Gebhardt, Winfried/Hitzler, Ronald/ Pfadenhauer, Michaela 2000: Einleitung. In: Gebhardt, Winfried et al. (Hg.): Events. Soziologie des Außergewöhnlichen. Opladen: Leske + Budrich, 9-13.

  • Goodwin, Jeff/Jasper, James M./Polletta, Francesca 2007: Emotional Dimensions of Social Movements. In: Snow, David A./ Soule, Sarah A./Kriesi, Hanspeter (Hg.): The Blackwell Companion to Social Movements. Malden/Oxford/Carlton: Blackwell.

  • Hepp, Andreas/Höhn, Marco/Vogelgesang, Waldemar 2010: Einleitung. Perspektiven einer Theorie populärer Events. In: Hepp, Andreas et al. (Hg.): Populäre Events. Medienevents, Spielevents, Spaßevents. 2., überarbeitete Auflage. Wiesbaden: VS, 7-36.

  • Hitzler, Ronald 1999: Verführung statt Verpflichtung. Die neuen Gemeinschaften der Existenzbastler. In: Honegger, Claudia et al. (Hg.): Grenzenlose Gesellschaft? Opladen: Leske + Budrich, 223-233.

  • Hitzler, Ronald 2011: Eventisierung. Drei Fallstudien zum marketingstrategischen Massenspaß. Wiesbaden: VS.

  • Klein, Ansgar/Legrand, Hans-Josef/Leif, Thomas (Hg.) 1999: Neue soziale Bewegungen. Impulse, Bilanzen und Perspektiven. Opladen: Westdeutscher Verlag.

  • Kolb, Felix 1997: Der Castor-Konflikt. Das Comeback der Anti-AKW-Bewegung. In: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen, Jg. 10, Heft 3, 16-29.

  • Kuhn, Axel 2004: Die deutsche Arbeiterbewegung. Stuttgart: Reclam.

  • Kurt, Ronald 2004: Hermeneutik. Eine sozialwissenschaftliche Einführung. Konstanz: UVK.

  • Roose, Jochen 2010: Der endlose Streit um die Atomenergie. Konfliktsoziologische Untersuchung einer dauerhaften Auseinandersetzung. In: v. Feindt, Peter H./Saretzki, Thomas (Hg.): Umwelt- und Technikkonflikte. Wiesbaden: VS, 79-103.

  • Rucht, Dieter 1999: Gesellschaft als Projekt – Projekte in der Gesellschaft. Zur Rolle sozialer Bewegungen. In: Klein, Ansgar/ Legrand, Hans-Josef/Leif, Thomas (Hg.): Neue soziale Bewegungen. Impulse, Bilanzen und Perspektiven. Opladen: Westdeutscher Verlag, 15-27.

  • Rucht, Dieter 2001: „Heraus zum 1. Mai!“ – ein Protestritual im Wandel. In: Rucht, Dieter (Hg.): Protest in der Bundesrepublik. Strukturen und Entwicklungen. Frankfurt: Campus, 143-172.

  • Rucht, Dieter 2008: Anti-Atomkraftbewegung. In: Roth, Roland (Hg.): Die sozialen Bewegungen in Deutschland seit 1945. Ein Handbuch. Frankfurt: Campus, 245-266.

  • Schulze, Gerhard 1993: Die Erlebnisgesellschaft. Kultursoziologie der Gegenwart. Studienaus., 4. Aufl. Frankfurt: Campus.

  • Soeffner, Hans-Georg 2004: Auslegung des Alltags – Der Alltag der Auslegung. Zur wissenssoziologischen Konzeption einer sozialwissenschaftlichen Hermeneutik. 2. Aufl. Stuttgart: UTB.

Purchase article
Get instant unlimited access to the article.
$42.00
Log in
Already have access? Please log in.


Journal + Issues

The research journal is devoted to issues of democratization, social science research on social movements, and political sociology. To better serve as an indicator, seismograph, and driver for social processes, the journal operates at the intersection between research on social movements, social practice, politics, and the everyday world. Its focus is on the interdisciplinary exploration of the “soft side” of institutional change in societies.

Search