Be-greifbare Interaktionen mit grössenveränderbaren Bildschirmen

Jürgen Steimle 1 , Roman Lissermann, Simon Olberding, Mohammadreza Khalilbeigi, Wolfgang Kleine, and Max Mühlhäuser 2
  • 1  Technische Universität Darmstadt, Computer Science Department, Darmstadt
  • 2  TU Darmstadt, Fachbereich Informatik, Rechnerbetriebsgruppe, Darmstadt, Deutschland

Zusammenfassung

Neue Technologien für flexible Bildschirme ermöglichen Bildschirme, die physisch verformbar sind. Dies eröffnet das Potenzial, Bildschirme und deren Inhalte auf neue Art be-greifbar zu machen. In diesem Artikel untersuchen wir, wie Nutzer mit Inhalten auf Bildschirmen interagieren können, die durch Rollen oder Falten in ihrer Grösse verändert werden können. Dies ist insbesondere im Kontext von mobilen Endgeräten relevant, deren Nutzbarkeit durch grössen-veränderbare Bildschirme deutlich verbessert werden kann. Wir führen diese neue Klasse be-greifbarer Interaktionen ein, identifizieren grundsätzliche Funktionen der Grössenveränderung und stellen diese anhand von Beispielanwendungen vor.

Purchase article
Get instant unlimited access to the article.
$42.00
Log in
Already have access? Please log in.


or
Log in with your institution

Journal + Issues

Search