Seelsorge auf der Reise

Zum Verständnis der Schaustellerseelsorge in empirischer und poimenischer Perspektive

  • 1 Jägerhofallee 26, 71638 Ludwigsburg
Dipl. theol. Bernhard Eisel

Zusammenfassung

Der Beitrag leistet eine empirisch-deskriptive und seelsorgetheoretische Analyse des von der Praktisch-Theologischen Theoriebildung bislang vernachlässigten Seelsorgefelds ‚Schaustellerseelsorge‘. Hierzu werden anhand von schriftlichem empirischen Material sowie von Experteninterviews mit Schaustellerseelsorgern feldtypische Seelsorgesituationen rekonstruiert, deren Relationen zum Themenfeld ‚Familie, Gesellschaft und Individuum‘ nachgezeichnet und so zu einem systemischen Seelsorgekonzept in Beziehung gesetzt werden. Die ergänzende Darstellung zweier Fallbeispiele führt weiter aus, inwiefern die Arbeit der Schaustellerseelsorge unter Heranziehung systemischer und hypnosystemischer Theoriekonzepte analysiert werden sowie konkret Gestalt gewinnen kann.

Purchase article
Get instant unlimited access to the article.
$42.00
Log in
Already have access? Please log in.


Journal + Issues

The journal publishes contributions to an empirical-descriptive and critical-constructivist theory of the Church and religious practices. A guiding concept is a broad understanding of religious practice that examines diverse forms of lived religion as they relate to the normative self-concept of churches, ecclesiastical groups, and denominations.

Search