Test Cover Image of:  Internationales Jahrbuch für Medienphilosophie

Internationales Jahrbuch für Medienphilosophie

Editor In Chief: Dieter Mersch and Michael Mayer
Editorial Board: Katerina Krtilova, Jörg Sternagel,  and Lisa Stertz

Was Medien sind, welche Effekte sie auf das durch sie Hervorgebrachte, Vermittelte oder Dargestellte haben und wie diese Effekte zu beschreiben sind, ist eine der Grundfragen der Medienphilosophie. Eine andere, ebenso grundlegende Frage handelt von den Vokabularien, in denen wir von Medialitäten sprechen, von ihren Genesen und Geltungen, ihren Grenzen und Paradoxien. Medienphilosophie holt so den ausgebliebenen Grundlagendiskurs der Medienwissenschaften nach, fragt nach latenten begrifflichen Vorentscheidungen, nach Paradigmen medientheoretischer Reflexion, nach medialen Epistemologien oder sedimentierten Schichten unbedachter Philosopheme. Das äußerst dynamische Feld der Medienphilosophie bildet so ein kritisches wie produktives Unternehmen, das gleichermaßen in die Kultur- wie Bildwissenschaften, aber auch in die Sprach- oder Technikphilosophie ausgreift.

Das Internationale Jahrbuch für Medienphilosophie versammelt themengebunden Beiträge, präsentiert jeweils einen internationalen Gastbeitrag, bietet eine Relektüre zu klassischen philosophischen Texten unter medienphilosophischer Perspektive und enthält Berichte, manchmal auch Dialoge und Interviews. Es richtet sich an Studierende, Philosophen und Medienwissenschaftler sowie an ein breites akademisch interessiertes Publikum.

Weitere Informationen: http://jbmedienphilosophie.de

Abstracting & Indexing

Internationales Jahrbuch für Medienphilosophie is covered by the following services:

  • Baidu Scholar
  • CNKI Scholar (China National Knowledge Infrastructure)
  • CNPIEC - cnpLINKer
  • Dimensions
  • EBSCO (relevant databases)
  • EBSCO Discovery Service
  • Genamics JournalSeek
  • Google Scholar
  • IBR (International Bibliography of Reviews of Scholarly Literature in the Humanities and Social Sciences)
  • IBZ (International Bibliography of Periodical Literature in the Humanities and Social Sciences)
  • International Philosophical Bibliography - Répertoire bibliographique de la philosophie
  • J-Gate
  • JournalTOCs
  • KESLI-NDSL (Korean National Discovery for Science Leaders)
  • Microsoft Academic
  • MyScienceWork
  • Naver Academic
  • Naviga (Softweco)
  • Philosopher's Index
  • PhilPapers
  • Primo Central (ExLibris)
  • Publons
  • QOAM (Quality Open Access Market)
  • ReadCube
  • Semantic Scholar
  • Sherpa/RoMEO
  • Summon (ProQuest)
  • TDNet
  • Ulrich's Periodicals Directory/ulrichsweb
  • WanFang Data
  • WorldCat (OCLC)
  • Yewno Discover

Editors-in-chief:

Dieter Mersch, Zurich University of the Arts, Switzerland, and Michael Mayer, Constance University, Germany.

Editorial Board:

Katerina Krtilova, Bauhaus-University, Weimar, Germany, Jörg Sternagel, Zurich University of the Arts, Switzerland, and Lisa Stertz, Zurich University of the Arts, Switzerland.

From  $74.00
Add to Cart

Search

Audience:

Students, academics, institutes, libraries

Schlagworte englisch Media, philosophy, epistemology, paradox