Noteninflation im deutschen Schulsystem – Macht das Abitur hochschulreif? / Grade Inflation in the German school system

Fabian Schleithoff

Zusammenfassung

Mit dem Abiturabschluss erlangen deutsche Schüler ihre Berechtigung zu einem Hochschulstudium. Die positive Entwicklung der Abiturnoten wird jedoch seit Jahren kontrovers diskutiert. Die Rede ist von einer Noteninflation. Um dieses Phänomen empirisch zu überprüfen, wird in der vorliegenden Arbeit ein zweistufiges Verfahren angewandt. Auf Basis von Abiturprüfungsergebnissen aus zehn deutschen Bundesländern werden zunächst die Notentrends in 21 verschiedenen Schulfächern analysiert. In allen schulischen Aufgabenfeldern und Prüfungstypen lassen sich positive Entwicklungen festhalten. Anschließend werden die Prüfungsergebnisse mit den Ergebnissen verschiedener Kompetenztests sowie Studienabbruchquoten in entsprechenden Studiengängen in Verbindung gebracht. Trotz gewisser Indizien kann eine Noteninflation für das deutsche Schulsystem nicht nachgewiesen werden. Das Abitur als Nachweis der Studierfähigkeit von Schülern kann jedoch zumindest in Frage gestellt werden. Zur universitären Auswahl von geeigneten Bewerbern werden Studierfähigkeitstests empfohlen.

Purchase article
Get instant unlimited access to the article.
$42.00
Log in
Already have access? Please log in.


or
Log in with your institution

Journal + Issues

ORDO is a forum for the discussion of fundamental concepts in institutional and regulatory economics and their application to real-life national and international problems. ORDO is the only academic journal in the German-speaking world that explicitly specializes in the interplay between economic, legal, political, and social organizational systems.

Search