Struggling for Control

Vom „Tanz“ des diffizilen Navigierens in sozialen Netzwerken

Iris Clemens

Abstract

Beim Navigieren in sozialen Gefügen ist Unsicherheit keine Ausnahme, sondern im Gegenteil der Normalfall, so die These des Beitrags. Anhand der modernen Netzwerktheorie von Harrison C. White, einem ihrer derzeit prominentesten Vertreter, wird dies mit Hilfe der netzwerktheoretischen Theoriemodule der Einbettung, des Wechselns und der Netzwerk- Domänen skizziert. Die Netzwerktheorie als die Theorie des Dazwischen zeigt auf, wie Menschen unentrinnbar in kontinuierlichen, hoch störanfälligen und diffizilen „dances in identity and control“ verstrickt sind.

Purchase article
Get instant unlimited access to the article.
$42.00
Log in
Already have access? Please log in.


or
Log in with your institution

Journal + Issues

Search