Datierungskodierung und chronologische Inferenz – Techniken zum Umgang mit unscharfen chronologischen Informationen

  • 1 Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Der Umgang mit chronologischen Informationen in Denkmalpflege und Forschung ist insbesondere dann problematisch, wenn es sich um größere Datenbestände handelt. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Kodierung chronologischer Informationen, der Nutzung von Datierungsangaben unterschiedlicher Güte bzw. unscharfen Datierungen sowie der Automatisierung der Fundstellendatierung auf der Basis der Typendatierungen. Am Beispiel einer vereinfachten Chronologie weniger Typen eisenzeitlicher Fibeln werden Probleme wie auch Lösungsansätze dargestellt. Die Logik der unscharfen Mengen erweist sich als wichtiges Werkzeug. Ein Exkurs zur Logik der unscharfen Mengen vermittelt die Kenntnisse, die für die hier vorgestellte Anwendung notwendig sind. Für den Anwender steht die Nutzung unscharfer chronologischer Informationen im Vordergrund des Interesses. Hier werden, ausgehend von der chronologischen Inferenz, das Konzept der Zeitscheiben und Methoden der Visualisierung chronologischer Informationen besprochen. Abschließend werden die Vor- und Nachteile der Automatisierung aufgezeigt. Hierbei ergibt sich, dass die Automatisierung bei großen Datenmengen notwendig für die Kohärenz des Datenbestandes und die Reproduzierbarkeit der Ergebnisse ist.

Purchase article
Get instant unlimited access to the article.
$42.00
Log in
Already have access? Please log in.


or
Log in with your institution

Journal + Issues

The Praehistorische Zeitschrift is regarded as one of the most renowned German publications in the area of Prehistory and Ancient History. It presents detailed accounts of the most recent research conducted in Europe. The geographical emphasis is placed on Eastern, South-Eastern and Northern Central Europe. A comprehensive review section deals with recent German and international monographs from the field of prehistoric archaeology.

Search