Innovations in European Bronze Age textiles

Lise Bender Jørgensen 1  and Antoinette Rast-Eicher 2
  • 1 professor em., Department of Historical Studies, NTNU – Norwegian University of Science and Technology, N-7491 Trondheim, Norway
  • 2 ArcheoTex, Riedernstr. 52a, CH-3027 Bern, Switzerland

Zusammenfassung

Während der Bronzezeit kam es in Europas nach dem Aufkommen von Wolle als neuem Rohstoff zu einer Reihe von Innovationen im Bereich der Textilien. Neue Analysen und die Nutzung der SEMMikroskopie erbrachten eine Vielzahl von Informationen zur Verwendung von Pflanzenfasern und Wolle, insbesondere zur Frage, wie und in welchem Umfang Wolle vor dem Spinnen sortiert und verarbeitet wurde. Als weitere Neuerungen anzuführen sind die Dekoration von Textilien durch Stickereien und die Köperbindung. Auch die Werkzeuge zur Textilbearbeitung veränderten sich, um Wolle verarbeiten zu können. Der Beitrag stellt Nachweise für die Faserverarbeitung vor und beschreibt, wie das Aufkommen der Wolle weitere Innovationen in der Textilherstellung nach sich zog.

Purchase article
Get instant unlimited access to the article.
$42.00
Log in
Already have access? Please log in.


or
Log in with your institution

Journal + Issues

Search