Simulative Ultraschall-Untersuchung von Pitch-Catch-Messanordnungen für große zylindrische Stahl-Prüflinge und gradientenbasierte Bildgebung

  • 1 TU Dresden, Institut für Nachrichtentechnik, Lehrstuhl Hochfrequenztechnik, Dresden
  • 2 SIEMENS AG, Abt. Corporate Technology, München
  • 3 TU Dresden, Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen, Dresden
  • 4 Universität Paderborn, Institut für Mathematik, Paderborn
  • 5 Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Abt. Simulations- und Softwaretechnik, Köln

Zusammenfassung

Große zylindrische Stahlprüflinge werden mittels der Methode der finiten Differenzen im Zeitbereich (engl. finite differences in time domain, FDTD) simulativ untersucht. Dabei werden Pitch-Catch-Messanordnungen verwendet. Es werden zwei Bildgebungsansätze vorgestellt: ersterer basiert auf dem Imaging Principle nach Claerbout, letzterer basiert auf gradientenbasierter Optimierung eines Zielfunktionals.

Purchase article
Get instant unlimited access to the article.
$42.00
Log in
Already have access? Please log in.


Journal + Issues

TM – Technical Measurement is a professional journal for application-based industrial measurement technology, a key component of systems for automation, process monitoring, quality control, and security. It's the official organ of the AMA (Association for Sensor Technology) and the NAMUR (Process-Industry Interest Group for Automation Technology). It also includes notifications from the GMA (VDI/VDE-Society for Measurement and Automatic Control).

Search