Kursk - Mythen und Wirklichkeit einer Schlacht

Roman Töppel 1 , 1
  • 1 Documentation interfoto, München, Deutschland

Vorspann

Die Frage nach der Wirklichkeit des Krieges ist eine der schwierigsten historiographischen Fragen; das Beispiel der Schlacht von Kursk kann das veranschaulichen. Obwohl sie als größte Panzerschlacht der Welt und Wendepunkt des deutsch-sowjetischen Krieges stets im Mittelpunkt des Interesses stand, sind zentrale Fragen nach wie vor ungeklärt. Sie werden durch diese konzise Schlachtbeschreibung nicht nur definitiv beantwortet. Diese zeigt auch, fast wie in einem Lehrstück, wie sehr gerade eine politische, psychologische und moralische Grenz- und Ausnahmesituation wie der Krieg die Mythenbildung fördert.

Falls das inline PDF nicht korrekt dargestellt ist, können Sie das PDF hier herunterladen.

FREIER ZUGANG

Zeitschrift + Hefte

Die seit 1953 im Institut für Zeitgeschichte erscheinenden Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte zählen zu den auflagenstärksten wissenschaftlichen Zeitschriften der Bundesrepublik.

Hier stellen herausragende Wissenschaftler aus dem In- und Ausland ihre neuesten Forschungen zu zentralen Problemen der jüngeren und jüngsten Geschichte Deutschlands und Europas vor.

Suche