Im Fadenkreuz der Stasi: Westliche Spionage in der DDR

Die Akten der Hauptabteilung IX

Paul Maddrell

Vorspann

Im geteilten Deutschland tobte bis 1989/90 ein verdeckter kalter Krieg der Spione und Agenten. Was dabei auf dem westlichen „Kriegs“-Schauplatz geschah, ist partiell bekannt, während die Spionagetätigkeit westlicher Dienste im Osten noch immer einem Buch mit sieben Siegeln gleicht. Der renommierte britische Historiker Paul Maddrell greift diese brisante Materie auf, wobei er sich auf neue Stasi-Quellen stützen kann. Das Ergebnis ist frappant: In der DDR wimmelte es vor Spionen, die zwar nur selten so große Scoops landeten wie die Stasispione im Westen, im Großen und Ganzen aber ähnlich erfolgreich arbeiteten.

If the inline PDF is not rendering correctly, you can download the PDF file here.

FREE ACCESS

Journal + Issues

Published since 1953 by the Institute for Contemporary History, the Quarterly Review of Contemporary History ranks among Germany’s highest circulation academic journals. It is a forum for outstanding scholars from Germany and abroad to present their latest research findings on key problems of contemporary and very recent German and European history.

Search