Jehoiachin: Not a Broken Vessel but a Humiliated Vassal (Jer 22:28–30)

C. L. Crouch 1
  • 1 University of Nottingham, Nottingham, Vereinigtes Königreich

Zusammenfassung:

Eine unsichere Terminologie, textliche Varianten und das Nebeneinander mehrerer Bilder für Jojachin erschweren die Interpretation von Jer 22,28–30. Der Artikel schlägt vor, dieses Problem durch die Emendation des ersten Wortes von V. 28, haʿæṣæb, aufzulösen. Der emendierte Text stellt ein kohärentes Orakel dar, das auf der Verknüpfung stimmiger und bekannter Konzepte beruht, die im Zusammenhang mit Konsequenzen für die fehlende Loyalität von Vasallen bekannt sind.

Purchase article
Get instant unlimited access to the article.
$42.00
Log in
Already have access? Please log in.


or
Log in with your institution

Journal + Issues

The ZAW has been the leading international and interconfessional periodical in the field of research in the Old Testament und Early Judaism for over one hundred years.

Search