Von den allgemeinen Eigenschaften, Arbeitsprodukt und abstrakt menschliche Arbeit zu sein, zum Wert und zum „Doppelcharakter der Arbeit“

Dr. phil. Dieter Wolf 1
  • 1 , Mülheim an der Ruhr, Germany
Dr. phil. Dieter Wolf

Zusammenfassung

Die allgemeinen Eigenschaften, Arbeitsprodukt und abstrakt menschliche Arbeit zu sein, sind transhistorische Eigenschaften der Gebrauchswerte respektive der konkret nützlichen Arbeiten. Die transhistorischen allgemeinen Eigenschaften werden folglich im Austauschverhältnis weder durch die Gleichsetzung noch durch die sogenannte „Tauschabstraktion“ geschaffen. Der besondere gesellschaftliche Charakter des Austauschverhältnisses bewirkt aber, dass sie zusätzlich die gesellschaftliche Form des Werts bzw. der formbestimmten abstrakt menschlichen Arbeit erhalten. Was bedeutet deren Erklärung für die Darstellungsweise am Anfang des Kapitals, die für viele Kapitalinterpreten ebenso unwissenschaftlich sein soll, wie die Textpassagen, in denen Marx die abstrakt menschliche Arbeit als „Verausgabung menschlicher Arbeitskraft im physiologischen Sinn“ charakterisiert?

  • MEW 23 Marx, Karl (1993): Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Erster Band. Buch I: Der Produktionsprozeß des Kapital s, in: Marx-Engels Werke, Bd. 23. 18. Aufl. Berlin: Dietz Verlag

  • MEGA II/5 Marx, Karl (1983): Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Erster Band. Buch I: Der Produktionsprocess des Kapitals , in: Karl Marx Friedrich Engels Gesamtausgabe. Zweite Abteilung: „Das Kapital“ und Vorarbeiten. Berlin: Dietz Verlag.

  • MEGA II/10 Marx, Karl (1991): Das Kapital. Kritik der Politischen Ökonomie. Erster Band, in: Karl Marx Friedrich Engels Gesamtausgabe. Zweite Abteilung: „Das Kapital“ und Vorarbeiten. Berlin: Dietz Verlag.

  • Elbe, Ingo (2008) Marx im Westen. Die neue Marx-Lektüre in der Bundesrepublik seit 1965.

  • Berlin: Akademie Verlag.

  • Wolf, Dieter (2002): Der dialektische Widerspruch im Kapital. Ein Beitrag zur Marxschen Werttheorie. Hamburg: VSA.

  • Wolf, Dieter (2017a): „Marx‘ Verständnis des Werts und der abstrakt menschlichen Arbeit als

  • gesellschaftlich allgemeiner Form der konkret nützlichen Arbeiten in den Grundrissen“.

  • http://dieterwolf.net/wp-content/uploads/2016/02/Arbeit_Grundrisse-1.pdf. Letzter Zugriff: 10.7.2017

  • Wolf, Dieter (2017b): „Fehlinterpretationen Vorschub leistende Mängel in Marx’ Darstellung im

  • Kapital“ und wie Marx sie hätte vermeiden können. Zur Interpretation von Metaphern

  • und grundlegender Sachverhalte in den ersten Kapiteln des „Kapitals““

  • http://dieterwolf.net/wp-content/uploads/2016/02/Kapital_Marx_Versaeumnisse_vermeiden.pdf. Letzter Zugriff: 10.7.2017

  • Wolf, Dieter (2017c): „Semantik, Struktur und Handlung im „Kapital““.

  • http://dieterwolf.net/wp-content/uploads/2016/02/Semantik_Struktur_und_Handlung_im_Kapital.pdf. Letzter Zugriff: 10.7.2017

Purchase article
Get instant unlimited access to the article.
Log in
Already have access? Please log in.


or
Log in with your institution

Journal + Issues

This journal provides a forum for a multidisciplinary discussion of critical social theories. Taking up an initial idea of the Frankfurt School, it seeks to combine various disciplines such as philosophy, sociology, psychology, history as well as cultural and media studies with a contemporary approach to the critique of political economy, thereby not confining the idea of critical social theory itself to a particular scholarly tradition.

Search