Zur Struktur und Vermehrungsweise des Chromosoms von Esdierichia coli

Walter Messer 1
  • 1 Aus dem Max-Planck-Institut für Virusforschung, Tübingen

1. Heterozygoten von E. coli B/r thy- segregieren in auxotrophe Mutanten und Wildtypen nach einem Mechanismus, der einen DNS-Doppelstrang als Einheit eines Bakterien-Chromosoms wahrscheinlich macht.

2. Bebrütet man 32P-markierte Bakterien in nicht-radioaktivem Medium, treten Zellen auf, die keine Markierung mehr enthalten. Der Segregations- und Vermehrungsmechanismus wird erklärt, indem Bakterienchromosomen auf semi-konservative Weise vermehrt werden, und die markierten Teile durch einen statistischen Austauschmechanismus auf die Tochterchromosomen verteilt werden.

Falls das inline PDF nicht korrekt dargestellt ist, können Sie das PDF hier herunterladen.

OPEN ACCESS

Zeitschrift + Hefte

Suche