Notizen: 1.3-Di(tert-butyl)-2.4-dichlor-diazaphosphaarsetidin / 1,3-Di(tert-butyl)-2,4-dichlorodiazaphosphaarsetidine

Otto J. Scherer 1  and Günter Schnabl 1
  • 1 Fachbereich Chemie, Universität Kaiserslautern

Kleine, ausschließlich Heteroatome enthaltende Element-Stickstoff-Ringe werden vielfach bevorzugt dann gebildet, wenn an das N-Atom eine tert-Butyl- oder Trimethylsilyl-Gruppe gebunden ist1.

Ausgehend vom zweifach tert-Butyl-substituierten Phosphatriazen (1)2 erhält man durch 1.2-Addition von AsCl3 die offenkettige Zwischenverbindung3 2, die ihrerseits durch cyclisierende Si-N-Spaltung 1.3-Di(tert-butyl)-2.4-dichlor-diazaphosphaarsetidin (3) bildet6

If the inline PDF is not rendering correctly, you can download the PDF file here.

OPEN ACCESS

Journal + Issues

Zeitschrift für Naturforschung B is an international scientific journal which publishes original papers, microreviews, and letters from all areas of inorganic chemistry, solid state chemistry, coordination chemistry, molecular chemistry, and organic chemistry.

Search