Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Wolf, Gerhard

Von der Chronik zum Weltbuch

Sinn und Anspruch südwestdeutscher Hauschroniken am Ausgang des Mittelalters

Series:Quellen und Forschungen zur Literatur- und Kulturgeschichte 18 (252)

    189,95 € / $266.00 / £172.50*

    eBook (PDF)
    Reprint 2014
    Publication Date:
    April 2014
    Copyright year:
    2002
    ISBN
    978-3-11-087411-2
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    In order to combine their facts and make sense of them, writers of history in the 16th century made use of literary genres and representational strategies. Using four chronicles, the 'Truchsessenchronik', Küng's Wurttemberg Chronicle, the 'Zollernchronik' and the 'Zimmerische Chronik', Professor Wolf examines the function of a literarisation of history, together with the political and dynastic interests involved and the authors' understanding of truth and their attempts to interpret the world.

    Details

    23.0 x 15.5 cm
    xiii, 519 pages
    Language:
    German
    Keyword(s):

    MARC record

    MARC record for eBook

    request permissions

    More ...

    The author holds a Chair in Old German Studies at the University of Bayreuth.

    Reviews

    "Hochgradig differenziert und detailliert."
    Martin Kintzinger in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 7-8/2006

    "In einer Fülle von Einzelanalysen liefert WOLF den überzeugenden Nachweis, daß sich die Autoren der Hauschroniken eines narrativen und rhetorischen Codes bedienten, daß sie 'Fakten' nach 'plots', traditionellen Erzählschablonen also, arrangierten, daß sie literarische Motive verwendeten, Geschichte überhaupt in Form von Anekdoten und Geschichten präsentierten und auf dieses Weise je verschiedenen Geschichtskonzepte vermittelten. Kurzum, er liefert den Nachweis, mit welchem Gewinn sich Fragestellungen der modernen Hermeneutik und Geschichtstheorie auf Texte der Frühen Neuzeit anwenden lassen."
    Dorothea Klein in: Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur 1/2005

    "[...] the book's arguments are still important, indeed essential, for the assessment of these chronicles, and Von der Chronik deserves to be widley and carfully read."
    Christine Johnson in: H-Net Reviews 2005

    "Der Autor hat eine Studie mit Pilotcharakter vorgelegt, die mit ihrem anderenBlick auf die adligen Hauschroniken der literaturwissenschaftlichen Untersuchung historiographischer Texte zwischen Spätmittelalter und früher Neuzeit neue Impulse geben wird."
    Thomas Fuchs in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 2005

    "[...] Lob an den Verfasser für eine anregende, detailreiche Studie."
    John M. Jeep in: Amsterdamer Beiträge zur älteren Germanistik 60/2005

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in