Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Stephanus von Byzanz: Stephani Byzantii Ethnica...

Mehrbändiges Werk

Stephanus von Byzanz: Stephani Byzantii Ethnica

Recensuit Germanice vertit indicibus instruxit Margarethe Billerbeck

Hrsg. v. Billerbeck, Margarethe

5 Bde

Volumen I

Alpha - Gamma

Adiuvantibus Jan Felix Gaertner, Beatrice Wyss, Christian Zubler

Hrsg. v. Billerbeck, Margarethe

Unter Mitarb. v. Gaertner, Jan Felix / Wyss, Beatrice / Zubler, Christian

Reihe:Corpus Fontium Historiae Byzantinae – Series Berolinensis 43/1

[Getr. Zähl.]

    219,00 € / $307.00 / £199.00*

    Gebunden
    Erscheinungsdatum:
    Oktober 2006
    ISBN
    978-3-11-017449-6
    Alle Formate und Preise

    Überblick

    Produktinfo

    Das umfangreiche geographische Lexikon, verfasst um 530 n. Chr., verzeichnet ca. 3.600 Orts-, Berg-, Gewässer- und Völkernamen der antiken Welt. Besondere Aufmerksamkeit gilt der Namensetymologie sowie der grammatischen Ableitung der Ethnika. Für die kulturhistorischen Angaben – hier mit Nachweis der Autorenzitate – ist Stephanos oft alleiniger Gewährsmann. Die neue kritische Edition ersetzt die längst überholte Ausgabe von A. Meineke (1849). Dem Text der direkt überlieferten Epitome ist ein Similienapparat beigegeben, welcher den Quellen des Lexikons sowie seinen späteren Benutzern Rechnung trägt. Die erstmalige Übersetzung der Ethnika in eine moderne Sprache und die Anmerkungen (bes. zu Sprache, Onomastik und Topographie) erschliessen das Werk einem breiten Kreis von Altertumswissenschaftlern.

    Zusatzinformationen

    Details

    23 x 15,5 cm
    X, 505 Seiten
    Sprache:
    Deutsch
    Werktyp:
    Quellenedition
    Schlagwort(e):
    Lexikon; Byzantinisches Reich; Antike
    Zielgruppe:
    Wissenschaftler, Institute, Bibliotheken

    request permissions

    Mehr ...

    Margarethe Billerbeck, Université de Fribourg, Schweiz.

    Rezensionen

    "[...] un indispensabile strumento di lavoro."
    Claudio Schiano in: Gnomon 80/2009

    "Der neue Stephanos ist nicht nur, wie es bescheiden formuliert wird, „ein zuverlässiger Ausgangspunkt“, sondern ein solides Fundament und ein reiches Repertorium."
    Christian Marek in: Historische Zeitschrift 287/2008

    "Daß die Zeit reif war für eine Neuedition der Exzerpte aus Stephanos' von Byzanz geographisch-grammatischen Ethnica, liegt auf der Hand [...]. Dafür, daß diese Aufgabe derart vorbildlich gelöst worden ist, gebührt der Herausgeberin und den Mitarbeitern großer Dank."
    Orbis Terrarum 10 (2008-2011)

    Kommentare (0)