Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Gilles, Peter

Regionale Prosodie im Deutschen

Variabilität in der Intonation von Abschluss und Weiterweisung

Series:Linguistik – Impulse & Tendenzen 6

    169,95 € / $238.00 / £127.99*

    eBook (PDF)
    Publication Date:
    August 2008
    ISBN
    978-3-11-020161-1
    See all formats and pricing
    



    Overview

    Aims and Scope

    In this phonetic study, a systematic analysis of intonation from eight German regional varieties is presented for the first time, in which the numerous phonetic forms and their functions in conversation are described. The accompanying CD-ROM includes a collection of excerpts from spoken conversation as well as audio examples, which help illustrate and explain the analysis.

    Details

    23 x 15.5 cm
    xii, 382 pages
    Zahlr. Abb. und Tab.
    1 CD-ROM mit Tondokumenten
    Language:
    German
    Type of Publication:
    Monograph
    Keyword(s):

    MARC record

    MARC record for eBook

    request permissions

    More ...

    Reviews

    "Gilles umfassende explorative Studie zeichnet sich durch eine genaue und dank klarer graphischer Darstellung gut nachvollziehbare Beschreibung der Tonhöhenverläufe aus. Über alle Maßen wertvoll ist darüber hinaus die mitgelieferte CD, auf der 308 Tonbeispiele in WAV-Format zugänglich gemacht werden. [...] Gilles Beitrag gewinnt seine große Bedeutung aufgrund der umsichtigen empirischen Erhebung und nachvollziehbar geführten Diskussion seiner Daten."
    Katja Reinecke in: Info Daf 2-3/2007

    "Diese äußerst gründliche Arbeit ist die erste, die regionale Intonationen großräumig in Deutschland untersucht hat."
    Johannes Schwitalla in: Freiburger Universitätsblätter 2/2006

    "Als besonders isntruktiv erweist sich die beigefügte CD-ROM. Sie legt nicht nur in begrüßenswerter Weise die Datenbasis der vorgestellten Untersuchung offen, sondern liefert zugleich willkommenes Demonstrationsmaterial für die Lehre."
    Angelika Braun in: Germanistik 3-4/2005

    More by Gilles, Peter:

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.