Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Der Tag von Potsdam

Der 21. März 1933 und die Errichtung der nationalsozialistischen Diktatur

Hrsg. v. Kopke, Christoph / Treß, Werner

Reihe:Europäisch-jüdische Studien – Beiträge 8

    89,95 € / $126.00 / £82.00*

    eBook (PDF)
    Erscheinungsdatum:
    März 2013
    Copyrightjahr:
    2013
    ISBN
    978-3-11-030585-2
    Alle Formate und Preise

    Überblick

    Mit Beiträgen von Thomas Wernicke, Martin Sabrow, Thomas Brechenmacher, Jens Flemming, Reinhard Mehring, Ludwig Elm, Ekkehard Klausa, Hermann Kaienburg, Kurt Schilde

    Produktinfo

    Am 21. März 1933 inszenierten die Nationalsozialisten mit dem „Tag von Potsdam“ publikumswirksam den Schulterschluss der neuen Machthaber mit den alten, wilhelminischen Eliten aus Adel, Bürgertum, Kirche und Militär. 80 Jahre nach dem Umbruchsjahr 1933 werden im vorliegenden Band die historischen Kontexte des „Tages von Potsdam‍“ als einer entscheidenden Wegmarke bei der Errichtung der nationalsozialistischen Diktatur noch einmal näher betrachtet. In neun Beiträgen von renommierten Wissenschaftlern wird zunächst der Verlauf des „Tages von Potsdam“ rekonstruiert, seine Bedeutung in der Gedächtniskultur analysiert und die weiteren Etappen und Faktoren der nationalsozialistischen Machdurchsetzung in den Blick genommen.

    Zusatzinformationen

    Details

    VI, 228 Seiten
    Sprache:
    Deutsch
    Werktyp:
    Sammelband
    Schlagwort(e):
    Tag von Potsdam; Nationalsozialismus; Hindenburg; Hitler; 1933
    Zielgruppe:
    Historiker des NS und der Stadtgeschichte Potsdams; interessierte Öffentlichkeit im Rahmen des 80. Jahrestages.

    MARC Record

    MARC-Record für eBook-Ausgabe

    request permissions

    Mehr ...

    Christoph Kopke, Moses Mendelssohn Zentrum (MMZ); Werner Treß, MMZ sowie Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg.

    Kommentare (0)