Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Europäische Romantik

Interdisziplinäre Perspektiven der Forschung

Hrsg. v. Hühn, Helmut / Schiedermair, Joachim

    99,95 € / $140.00 / £91.00*

    eBook (PDF)
    Erscheinungsdatum:
    September 2015
    Copyrightjahr:
    2015
    ISBN
    978-3-11-031102-0
    Alle Formate und Preise

    Überblick

    Produktinfo

    Die Kultur der europäischen Romantik ruft in den Wissenschaften ein großes Interesse hervor. Die Romantik-Forschung auf ihrem Weg der Internationalisierung steht vor einer doppelten Aufgabe. Auf der einen Seite ist zu differenzieren im Hinblick auf die verschiedenen Nationalkulturen, ihre zeitlichen Entfaltungen wie auf die unterschiedlichen Domänen romantischer Aktivität. Hinzu kommt, dass die Romantik-Begriffe der an der Diskussion beteiligten Disziplinen nicht einfach aufeinander abbildbar sind. Missverständnisse scheinen vorprogrammiert, wenn nicht disziplinär angelegte Forschungsgeschichten rekonstruiert und voneinander abgehoben werden. Auf der anderen Seite droht die Forschung in verschiedene Fächerkulturen und hoch differenzierte Forschungsstände auseinanderzufallen. Deshalb erscheint es geraten, interdisziplinäre Verbindungslinien zu ziehen und übergreifende Zusammenhänge in dem dichten Geflecht der europäischen Diskurse aufzuzeigen.
    Der Band versammelt Beiträge zur dänischen, deutschsprachigen, englischen, französischen, norwegischen und schwedischen Romantik aus einem breiten Cluster von Disziplinen – Geschichte, Kunstgeschichte, Philosophie, Bild-, Literatur- und Musikwissenschaft.

    Details

    23,0 x 15,5 cm
    VII, 327 Seiten
    14 Abb.
    Sprache:
    Deutsch
    Werktyp:
    Sammelband
    Schlagwort(e):
    Romantik; Romantik/ i.d. Literatur; Romantik/ i.d. Bildenden Kunst; Romantik/ i.d. Musik
    Zielgruppe:
    Literatur- und Musikwissenschaftler, Historiker, Kunsthistoriker

    MARC Record

    MARC-Record für eBook-Ausgabe

    request permissions

    Mehr ...

    Helmut Hühn, Universität Jena; Joachim Schiedermair, Universität Greifswald.

    Rezensionen

    "Fazit: In der Summe handelt es sich um im besten Sinne anregende Studien, die für den gegenwärtigen Dialog in der Romantikforschung überhaupt stehen und auf Fortsetzung warten."
    Jochen Strobel in: www.literaturkritik.de

    Weitere Titel von Hühn, Helmut:

    Kommentare (0)