Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Hoffrath, Christiane

Bücherspuren

Das Schicksal von Elise und Helene Richter und ihrer Bibliothek im »Dritten Reich«

Series:Schriften der Universitäts- und Stadtbiblitohek Köln 19

BÖHLAU

Because of a change in distribution, as of December 31, 2017, the eBooks of Böhlau Verlag can no longer be ordered via De Gruyter. From January 1, 2018, the E-Books will be available directly from Vandenhoeck & Ruprecht. Wegen Auslieferungswechsels zum 31.12.2017 sind die E-Books des Böhlau Verlages nicht mehr über De Gruyter bestellbar. Ab dem 01.01.2018 sind die E-Books direkt bei Vandenhoeck & Ruprecht erhältlich.

    eBook (PDF)
    2., durchgesehene und ergänzte Auflage
    Publication Date:
    July 2010
    Copyright year:
    2010
    ISBN
    978-3-412-21296-4
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Zu Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts eroberten sich Elise und Helene Richter einen Platz in der akademischen und kulturellen Welt Wiens. An ihrem Lebensabend konnten sie auf eine erfolgreiche Karriere als Wissenschaftlerinnen und Publizistinnen zurückblicken. Mit dem Anschluss Österreichs an das »Deutsche Reich« 1938 waren Elise Richter, die erste Universitätsprofessorin Österreichs, und Helene Richter, die Anglistin und Theaterhistorikerin, als Jüdinnen den Verfolgungen der Nationalsozialisten ausgesetzt. Am Ende blieb ihnen nur noch ihre umfangreiche, bedeutende Privatbibliothek. Sie verkauften ihre Bücher in der Hoffnung, damit die fälligen Judenabgaben bezahlen zu können und der drohenden Deportation zu entgehen. Das Buch schildert den Lebensweg der Schwestern, der 1943 in Theresienstadt endete. Zugleich geht es der Frage nach, wie es dazu kam, dass sie den größten Teil ihrer Bücher 1941 an die tausend Kilometer entfernte Universitäts- und Stadtbibliothek Köln veräußerten. Detektivische Kleinarbeit und die Suche nach Spuren in tausenden von Büchern der größten Bibliothek Nordrhein-Westfalens waren nötig, um die Geschichte der Schwestern und ihrer Bibliothek schreiben zu können.

    Details

    225 pages
    14 Fig.
    BÖHLAU VERLAG
    Language:
    German

    MARC record

    MARC record for eBook

    More ...

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in