Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Franz Michael Felder (1839-1869)

Aspekte des literarischen Werkes

Ed. by Längle, Ulrike / Thaler, Jürgen

BÖHLAU

Because of a change in distribution, as of December 31, 2017, the eBooks of Böhlau Verlag can no longer be ordered via De Gruyter. From January 1, 2018, the E-Books will be available directly from Vandenhoeck & Ruprecht. Wegen Auslieferungswechsels zum 31.12.2017 sind die E-Books des Böhlau Verlages nicht mehr über De Gruyter bestellbar. Ab dem 01.01.2018 sind die E-Books direkt bei Vandenhoeck & Ruprecht erhältlich.

    eBook (PDF)
    Publication Date:
    November 2010
    Copyright year:
    2010
    ISBN
    978-3-205-79098-3
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Noch immer gehört Franz Michael Felder (1839–1869) zu den unterschätzten Größen der österreichischen Literatur. Seine Bedeutung als Schriftsteller wurde allzu oft von seiner sozialreformerischen und politischen Tätigkeit überlagert. Im vorliegenden Band wird erstmals Felders literarisches Werk auf vielfältige Weise wissenschaftlich erschlossen. Forscherinnen und Forscher aus dem deutschsprachigen Raum widmen sich in sozialgeschichtlich, sprachphilosophisch und literarhistorisch orientierten Ansätzen verschiedenen Aspekten seines autobiographischen, erzählerischen und lyrischen Schaffens. In den neun Beiträgen wird einerseits die Verflechtung Felders in die zeitgenössischen literarischen Tendenzen ersichtlich, andererseits zeigt sich seine Singularität, nicht nur im Kontext der damaligen Zeit.

    Details

    192 pages
    BÖHLAU VERLAG
    Language:
    German

    MARC record

    MARC record for eBook

    More ...

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in