Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Leibniz, Gottfried Wilhelm: Sämtliche Schriften und Briefe > Reihe: Allgemeiner politischer und historischer Briefwechsel...

Multi-volumed work

Leibniz, Gottfried Wilhelm: Sämtliche Schriften und Briefe

Ed. by Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften / Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

Reihe: Allgemeiner politischer und historischer Briefwechsel

BAND 14

Mai - Dezember 1697

Rev. by Utermöhlen, Gerda / Sellschopp, Sabine / Bungies, Wolfgang

    279,00 € / $391.00 / £250.00*

    eBook (PDF)
    Publication Date:
    1993
    Copyright year:
    1993
    ISBN
    978-3-05-006797-1
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Das Ende des Pfälzischen Krieges hat dem Deutschen Reich und besonders den Protestanten große Zugeständnisse abverlangt, weshalb Leibniz beginnt, auf eine Stärkung des europäischen Protestantismus hinzuwirken und Wege vorzubereiten, die zur Union zwischen den Lutheranern und Reformierten führen könnten. Ein Gedankenaustausch zwischen den Theologen der Landesuniversität Helmstedt und des Berliner Hofes wird eingeleitet. Angesichts der Krankheit des hannoverschen Kurfürsten, bei dessen Ableben das Fürstentum Osnabrück an einen katholischen Regenten fallen wird, entwirft Leibniz Denkschriften zur Absicherung der zukünftigen braunschweig-lüneburgischen Rechte an Osnabrück. Politische Hoffnungen gründen sich auf den Erwerb der polnischen Krone durch August den Starken; vor allem aber ist es die Reise Peters des Großen durch Westeuropa, die die Aufmerksamkeit Leibnizens und seiner Briefpartner fesselt. Er ist bemüht, Kontakte zu Mitgliedern der russischen Gesandtschaft anzuknüpfen. Hinzu kommt die Korrespondenz mit dem Jesuiten J. Bouvet, der sich Leibniz vor seiner Abreise nach China als Kundschafter anbietet und für den Leibniz in seinem Korrespondentenkreis Fragen aus den verschiedensten Wissensgebieten zusammenträgt. Auch die Debatte um den Quietismus, die zwischen Fénelon und Bossuet ausgetragen wird, spiegelt sich in Leibnizens Korrespondenz wider, wobei es ihm besonders um die Definition der „reinen“ interesselosen Liebe geht.

    Details

    lx, 1021 pages
    AKADEMIE VERLAG
    Language:
    German
    Type of Publication:
    Edition

    MARC record

    MARC record for eBook

    request permissions

    More ...

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in