Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Howald, Christine

Der Fall Nicolas Fouquet

Mäzenatentum als Mittel politischer Selbstdarstellung 1653-1661

Series:Pariser Historische Studien 96

Open Access

    Open Access
    eBook (PDF)
    Publication Date:
    November 2012
    Copyright year:
    2011
    ISBN
    978-3-486-71939-0
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Als Nicolas Fouquet 1661 über Nacht vom obersten Finanzminister zum ersten Staatsgefangenen wurde, stürzte nicht nur einer der mächtigsten Politiker des Landes, sondern auch der innovativste Mäzen des Grand Siècle. Wie kein anderer hatte es Fouquet verstanden, seine Kunstförderung in den Dienst seiner politischen Karriere zu stellen. Nach dem Sturz Fouquets übernahm Ludwig XIV. nicht nur die Bauherren, Künstler und Poeten seines Finanzministers, sondern auch das in der Schlossanlage Vaux-le-Vicomte verwirklichte Konzept der politischen Selbstinszenierung. Die von Nicolas Fouquet zwischen 1653 und 1661 entwickelte Form der Selbstdarstellung beeinflusste auf diese Weise Frankreich und Europa nachhaltig. Christine Howald stellt das künstlerische Gesamtkonzept von Vaux-le-Vicomte ins Zentrum ihres Buches. Aus diesem Blickwinkel zeichnet die Autorin erstmals das enge Zusammenspiel von Fouquets Mäzenatentum und seiner politischen Laufbahn im Detail nach.

    Details

    22.4 x 14.2 cm
    x, 283 pages
    42 Fig.
    OLDENBOURG WISSENSCHAFTSVERLAG
    Language:
    German
    Keyword(s):

    MARC record

    MARC record for eBook

    More ...

    Reviews

    "In ihrer Arbeit schildert Howald den Glanz und die Tragödie eines Mannes, der mehr als andere für die kulturelle Repräsentation der absoluten Monarchie Ludwigs XIV. geleistet hatte ohne doch zu erkennen, dass die Geschichte schließlich für ihn keinen Platz mehr bieten sollte. Dabei wird die Bedeutung kulturgeschichtlicher Perspektiven evident, die es ermöglichen, die schon vorliegenden disziplinären Forschungsergebnisse zu synthetisieren und gleichzeitig neue Sichtweisen und Fragen aus dem so reichhaltigen Material des Mäzenatentums von Fouquet zu entwickeln." Germanisch-Romanische Monatsschrift, Heft 4/2011

    More by Howald, Christine:

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in