Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Gesichter der Zeitgeschichte

Deutsche Lebensläufe im 20. Jahrhundert

Ed. by Bauer, Theresia / Kraus, Elisabeth / Kuller, Christiane / Süß, Winfried

    69,95 € / $98.00 / £63.50*

    eBook (PDF)
    Publication Date:
    2009
    Copyright year:
    2009
    To be published:
    August 2019
    ISBN
    978-3-486-72194-2
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Die "Gesichter der Zeitgeschichte" erzählen von Helden und Schurken, Tätern und Opfern, engagierten Intellektuellen und glatten Karrierediplomaten, von generösen Stifterinnen und opportunistischen Staatskünstlern im Vorzimmer der Macht. In ihren Biographien verdichten sich Grundprobleme und leitende Tendenzen der Epoche: Bernhard Adolf, Erich Benjamin, Julius Döpfner, Hans Ehard, Heinz Felfe, Otto von Feury, Erich Walter Gniffke, Carl Ludwig Lautenschläger, Helene Mayer, Oswald von Nell-Breuning, Elisabeth Noelle-Neumann, Georg Picht, Joseph Rovan, Ernst Schellenberg, Gustav Adolf Sonnenhol, Paul Ludwig Troost, Amélie Thyssen Mit Beiträgen von J. Balcar, T. Bauer, J. Braun, A. Drecoll, A. Eichmüller, A. Häusler, D. Hoffmann, N. Kramer, E. Kraus, R. Kreis, C. Kuller, S.H. Lindner, C. Moisel, D. Pohl, W. Rudloff, T. Schlemmer, S. Schrafstetter, W. Süß, T. Winstel

    Details

    321 pages
    OLDENBOURG WISSENSCHAFTSVERLAG
    Language:
    German
    Type of Publication:
    Monograph
    Keyword(s):

    MARC record

    MARC record for eBook

    request permissions

    More ...

    Reviews

    "Hier haben wir einmal eine Festschrift vor uns, die tatsächlich anschaulich macht, was zu zeigen sie verspricht: `Lebenszusammenhänge überwölben die Zäsuren, mit denen die Pragmatik der Forschung die Zeitläufte in handhabbare Stücke teilt. Verknüpfungen werden sichtbar zwischen Öffentlichem und Privatem, Ideen und Interessen, langfristigen Prozessen und prägenden Ereignissen, den Verhältnissen und ihrer Erfahrung und Deutung, zwischen dem Einzelnen und der Gesellschaft, in der er agiert.´ Das überrascht bei diesem ziemlich verwilderten Genre - und doch wieder nicht, denn die Herausgeber und Autoren dieses Sammelbands sind alle durch die Schule von Hans Günter Hockerts gegangen, der bekanntlich einen geradezu konstitutionellen Mangel an Kompromissfähigkeit in Qualitätsfragen aufweist." Klaus-Dietmar Henke, sehepunkte 9 (2009), Nr. 9 "Für Lehrererzählungen und Referate ist das Buch, dessen Autoren und Autorinnen seriöse Geschichtsforschung mit Fähigkeit zum Erzählen verbinden, eine Fundgrube." lehrerbibliothek.de

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in