Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Akten zur Auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland...

Multi-volumed work

Akten zur Auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland

Wissenschaftliche Leiterin: Ilse Dorothee Pautsch

Ed. by Institut für Zeitgeschichte / Miard-Delacroix, Hélène / Schöllgen, Gregor / Wirsching, Andreas

eISSN: 2192-2462

1978

Rev. by Taschler, Daniela / Das Gupta, Amit / Mayer, Michael

    138,00 € / $193.00 / £103.99*

    eBook (PDF)
    Publication Date:
    September 2013
    ISBN
    978-3-486-71809-6
    See all formats and pricing
    



    Overview

    Aims and Scope

    Herausgegeben im Auftrag des Auswärtigen Amts vom Institut für Zeitgeschichte.

    Hauptherausgeber: Horst Möller, Mitherausgeber: Klaus Hildebrand, Gregor Schöllgen

    Wissenschaftliche Leiterin: Ilse Dorothee Pautsch

    Die Kontroverse um die Neutronenwaffe überschattete 1978 die deutsch-amerikanischen Beziehungen. Zudem rückte die sowjetische Überlegenheit im Bereich der Mittelstreckenwaffen ins Zentrum der strategischen Diskussion. In der Ost- und Deutschlandpolitik markierten der Besuch des Generalsekretärs Breschnew sowie der Abschluss der Verkehrsverhandlungen mit der DDR wichtige Fortschritte. Demgegenüber stagnierte der multilaterale Entspannungsprozess: Weder die KSZE-Folgekonferenz von Belgrad noch die MBFR-Verhandlungen in Wien brachten den erhofften Fortschritt. Während die Konferenz von Camp David Hoffnung auf Frieden im Nahen Osten weckte, verschärften sich die Unruhen im Iran. Auf dem Weltwirtschaftgipfel in Bonn verwandte die Bundesregierung ihren Einfluss auf die Stabilisierung der Währungsmärkte und die Überwindung der weltwirtschaftlichen Flaute. Unter deutscher Ratspräsidentschaft konnte das Europäische Währungssystem als Voraussetzung für den heutigen Euro-Währungsraum eingeführt und ein Durchbruch bei den Beitrittsverhandlungen mit Griechenland als Auftakt zur EG-Süderweiterung erreicht werden.

    Supplementary Information

    Details

    lxxxiv, 2108 pages
    OLDENBOURG WISSENSCHAFTSVERLAG
    Language:
    German
    Keyword(s):
    Readership:
    Scholars of contemporary history and political science, journalists, libraries

    MARC record

    MARC record for eBook

    request permissions

    More ...

    Reviews

    "Die Edition der AAPD erschließt eine wissenschaftliche Goldgrube, aus der die Geschichtsschreibung in Forschung und Lehre, von der Seminararbeit bis zur Monografie, reiches Kapital schlagen kann - und sich dabei stets bewusst sein sollte, auf welcher Leistung an editorischer Grundlagenforschung sie beruht."
    Andreas Rödder in: Sehepunkte (15. 4. 2010 )

    "Für alle, die mehr über die Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 1978 wissen wollen, sei dieser hervorragend edierte Band empfohlen. Eine faszinierende Lektüre."
    Rolf Steininger in: FAZ (27. 8. 2009)

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.