Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Band 2

Das Haus Europa

Ed. by Boer, Pim den / Duchhardt, Heinz / Kreis, Georg / Schmale, Wolfgang

    69,95 € / $98.00 / £63.50*

    eBook (PDF)
    Publication Date:
    October 2015
    Copyright year:
    2012
    ISBN
    978-3-486-70421-1
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    For the first time, this book not only describes the memorial sites of a single nation, region, or epoch, but rather concepts, places, events, art works, and consumer objects with meaning to all of Europe. The second volume discusses the bullfight, European anthems, Aachen’s Charlemagne Prize, the Mona Lisa, Dante’s Divine Comedy, Goethe’s Faust, Beethoven’s Ninth Symphony, Anne Frank, the Alps, Auschwitz, the subway, and the coffeehouse.

    Details

    24.0 x 17.0 cm
    626 pages
    51 Fig.
    OLDENBOURG WISSENSCHAFTSVERLAG
    Language:
    German
    Type of Publication:
    Collection
    Keyword(s):

    MARC record

    MARC record for eBook

    request permissions

    More ...

    Reviews

    "Diese Schlaglichter auf die europäische Geschichte helfen die Gegenwart zu verstehen, geben den Verantwortlichen Hinweise auf die Traumata anderer Nationen und setzen Zeichen für die gemeinsame Zukunft, in der Europa Teil der Weltgemeinschaft bleiben wird." Reinhard Klimmt in Lesart. Unabhängiges Journal für Literatur, Frühling 2012 "Die Essaysammlung bietet viele interessante Ansätze zur europäischen Geschichte und Kultur, die zum Nachdenken anregen und zeigen: Wir Europäer haben viel mehr gemeinsam, als wir denken." Aachener Zeitung, 05.03.2012 "...eine allerdings anspruchsvolle, doch allemal lohnende Lektüre." Frankenpost, 03.03.2012 "...der Band zeigt viele interessante Perspektiven einer 'europäischen Erinnungskultur' auf. (...) Es wäre eine Übersetzung zu wünschen (...), um das Werk außerhalb des deutschen Sprachraums verbreiten zu können." Martin Munke in pw-portal.de "Diese drei Bände [...] haben das doppelte Verdienst, Meilensteine zu setzen, die zu weiteren Forschungen einladen, und gleichzeitig dem Leser zahlreiche gründlich recherchierte, anregende und gewinnbringende Aufsätze anzubieten." Guillaume Garner, sehepunkte 4/2013

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in