Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945...

Multi-volumed work

Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945

Ed. by Bundesarchiv / Institut für Zeitgeschichte / Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Universität Freiburg

Band 1

Deutsches Reich 1933 - 1937

Rev. by Gruner, Wolf

Herausgegeben im Auftrag des Bundesarchivs, des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin und des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte der Universität Freiburg

    59,80 € / $84.00 / £54.50*

    eBook (PDF)
    Publication Date:
    December 2011
    Copyright year:
    2008
    ISBN
    978-3-486-70871-4
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Details

    More ...

    Reviews

    "Ist das lesbar? Ebenso wie Walter Kempowskis berühmte Sammlung ‚Echolot': Unbedingt!"
    Stefan Reinecke, TAZ, 1/2008

    "Wer die ersten 300 Seiten des ersten Bandes liest, der merkt, wie schwer es ihm fällt, den Band aus der Hand zu legen. Die Quellen entfalten eine starke Kraft."
    Arno Widmann, Frankfurter Rundschau, 1/2008

    "Der von Wolf Gruner bearbeitete Band, der die Ausgrenzung und Verfolgung der Juden im Deutschen Reich von 1933 bis 1937 umfasst, wird den hohen Ansprüchen gerecht. [...] Der Abschnitt der antijüdischen Politik des NS-Regimes (bis 1938) [...] wird in der Einleitung souverän zusammengefasst."
    Andreas Mix, Berliner Zeitung, 1/2008

    "Wer sich auf das Buch einlässt, kann davon mehr anschaulichen Gewinn haben als von jedem Museumsbesuch. [...] Wenn die weiteren Bände so gut sind wie der erste, dann wird die Publikation der Holocaust-Dokumentation sich gelohnt haben."
    Franziska Augstein, Süddeutsche Zeitung, 1/2008

    "[...] präzise kommentierte Dokumente [...] Der Band räumt mit den Mythen der Holocaust-Geschichtsschreibung auf"
    Eckhard Fuhr, Die Welt, 1/2008

    "ungemein vielversprechende Edition"
    Bernhard Schulz, Tagesspiegel, 1/2008

    "Die Dokumente sind durchgängig sorgfältig ediert und mit gründlichen wissenschaftlichen Anmerkungen versehen, die die jeweiligen Kontexte erschließen." [...] Alles in allem steht ein beeindruckendes Textdokument zu erwarten, das - mit den Worten der Herausgeber - durchaus zutreffend als ‚Schriftdenkmal für die ermordeten europäischen Juden' bezeichnet werden kann."
    Manfred Gnilus, Neue Zürcher Zeitung, Nr. 161, 6/2008

    "Der mit dem ersten Band bestens gelungene Auftakt lässt gutes Gelingen für die weiteren Bände der Quellenedition wünschen und erwarten."
    Monica Kingreen, Newsletter des Fritz Bauer Instituts, Herbst 2008

    "Bei der Edition handelt es sich um eines der größten zeitgeschichtlichen Publikationsvorhaben."
    Hans Mommsen, Die Zeit, 11/2008

    "in diesem ersten Band wird deutlich, dass die Herausgeber nicht nur hohe Ansprüche an sich und ihr Werk stellen, sondern ihnen auch gerecht werden. […] Dem Verlag, den Herausgebern und dem Bearbeiter darf man zu diesem ersten Band gratulieren."
    Wilfried Setzler, Schwäbische Heimat, 4/2009

    "Die auf sechzehn Bände angelegt Dokumentation (...) darf als das wichtigste und ambitionierteste Quellen-Editionsprojekt dieser Jahre gelten."
    Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, 4/2011

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in