Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Praktische Theologie der Bestattung

[The Practical Theology of Burial]

Ed. by Klie, Thomas / Kumlehn, Martina / Kunz, Ralph / Schlag, Thomas

Series:Praktische Theologie im Wissenschaftsdiskurs 17

    79,95 € / $112.00 / £72.50*

    eBook (PDF)
    Publication Date:
    March 2015
    Copyright year:
    2015
    ISBN
    978-3-11-034728-9
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    At a burial, death is placed within an interpretive existential framework and solemnized in ritual. The life that was lived is comfortingly evoked by means of culturally specific symbols. This volume examines the practical-theological perception of current burial practices using the interdisciplinary framework of cultural studies.

    Details

    x, 595 pages
    Language:
    German
    Type of Publication:
    Collection
    Keyword(s):
    Sepulture; Death; Cemetery; Liturgy
    Readership:
    Theologians, Teachers of Religious Education, Scholars of Cultural Studies

    MARC record

    MARC record for eBook

    request permissions

    More ...

    Thomas Klie, University ofRostock, Germany; et al.

    Reviews

    "[...] das Buch [stellt] eine Fundgrube dar für alle, die sich mit dem Wandel der Bestattungskultur auseinandersetzen. Wer das Buch liest — auch in den eigenen Interessen entsprechender Auswahl —‚ wird zu den unterschiedlichen Facetten des Themas eine Fülle von wichtigen Informationen, anregenden Reflexionen, weiterführenden Literaturhinweisen finden."
    Ulrike Wagner-Rau in: Theologische Literaturzeitung 141 (2016) 11

    „Knapp 600 Seiten geballtes Wissen von 31 Autorinnen und Autoren […]."
    Tobias Weimer in: a+b 21/2015

    "Der Band ist gerade hinsichtlich seiner multiperspektivischen Herangehensweise und seinen unterschiedlichen Einschätzungen äußerst Lesenswert. Wer sich die Mühe macht, die unterschiedlichen, zum Teil entgegengesetzten Deutungsmuster zur spätmodernen Bestattungskultur einander gegenüberzustellen und aufeinander zu beziehen, wird durch die Lektüre wie von selbst in den nach wie vor spannungsreichen Diskurs über die gegenwärtige Bestattungskultur hineingeführt."
    Ursula Roth in: Praktische Theologie 53.1 (2018), 62-64

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in