Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Gottsched, Johann Christoph: Briefwechsel...

Multi-volumed work

Gottsched, Johann Christoph: Briefwechsel

Historisch-kritische Ausgabe

On behalf of Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Ed. by Döring, Detlef / Rudersdorf, Manfred

Band 2

Gottsched, Johann Christoph

1731-1733

Unter Einschluss des Briefwechsels von Luise Adelgunde Victorie Gottsched

Ed. by Döring, Detlef / Otto, Rüdiger / Schlott, Michael

In collab. with Menzel, Franziska

    349,00 € / $400.00 / £315.00*

    Print/eBook
    Publication Date:
    July 2015
    Copyright year:
    2008
    ISBN
    978-3-11-044929-7
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Dieser zweite Band der Briefedition zeigt, dass Gottsched bereits in den frühen 1730er Jahren eine einflussreiche Position im akademisch-kulturellen Leben Leipzigs einnahm. Dies dokumentieren seine Universitätskarriere und sein Wirken als Senior der Deutschen Gesellschaft. Der Briefwechsel gibt genaue Einblicke in die Arbeit dieser ersten Sozietät zur Beschäftigung mit der deutschen Sprache und Literatur und beleuchtet daneben neue Facetten der Rezeptionsgeschichte so zentraler Werke wie der Critischen Dichtkunst (1730).

    Details

    Includes a print version and an ebook
    Language:
    German
    Type of Publication:
    Edition
    Keyword(s):
    Readership:
    Academics, Institutes, Libraries

    request permissions

    More ...

    Reviews

    "Der zweite, mit bestechender Präsision vorgelegte Band der historisch-kritischen Edition des Gottsched-Briefwechsels, die im Auftrag der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig von Detlef Döring und Manfred Rudersdorf herausgegeben wird, zeugt wie bereits der im Vorjahr erschienene Pilotband von stupender Gelehrsamkeit und Editionskunst."
    Joachim Bahlke in: Das Historisch-Politische Buch 4/2008

    "Die Geschichtsschreibung der deutschen Philosophie des 18. Jahrhunderts wird bereits die zwei ersten Bände dieser Edition mit großem Gewinn benutzen können."
    Stefan Lorenz in: Studia Leibnitiana 1/2008

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in