Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Lauen, Guido

Stadt und Kontrolle

Der Diskurs um Sicherheit und Sauberkeit in den Innenstädten

Series:Urban Studies

TRANSCRIPT VERLAG

    35,99 € / $43.99 / £33.99*

    eBook (PDF)
    1. Aufl.
    Publication Date:
    February 2014
    Copyright year:
    2011
    ISBN
    978-3-8394-1865-9
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    Eine Thematisierung sozialer Kontrolle bedarf urbanistischer Reflexion - ebenso wie eine Thematisierung von Stadt systematisch Aspekte sozialer Kontrolle mitdenken muss.
    Im Rahmen einer wissenssoziologischen Diskursanalyse zeigt Guido Lauen, wie die symbolische und materielle Ordnung einer urbanen Gesellschaft über den Diskurs um Sicherheit und Sauberkeit in den Innenstädten stadtbezogenes Wissen herstellt, transportiert, legitimiert und verändert. Hierzu beschreibt er die Prozesse der sozialen Konstruktion und Weitergabe von Deutungs- und Handlungsstrukturen in städtischen und kontrollbezogenen Institutionen, Organisationen oder Einrichtungen wie der Polizei, dem Recht oder der Architektur und geht auf die gesellschaftlichen Wirkungen dieser Prozesse ein.

    Supplementary Information

    Details

    618 pages
    TRANSCRIPT
    Language:
    German
    Keyword(s):
    Urban Studies,Sociology of Crime,Sociology of Knowledge,Sociology
    Readership:
    Professional and scholarly;

    MARC record

    MARC record for eBook

    More ...

    Reviews

    »Die klare Struktur des Buches [...] macht es zu einem wertvollen Begleiter für alle Lehrenden und Lernenden, die an einer intellektuellen Diskussion im transdisziplinären Forschungsfeld aus Stadtsoziologie und Kriminologie interessiert sind.«
    Günter Stummvoll, SWS-Rundschau, 52/1 (2012)

    »Mit diesem Buch [liegt] eine anspruchsvolle Theoriegeschichte des Denkens über das Urbane vor, die die unterschiedlichen Diskurse auffächert und ihre Konvergenzen und Widersprüche ausleuchtet.«
    Aldo Legnaro, Krim. Journal, 45/3 (2013)

    »Das Werk [ist] umfangreich und detailliert, gibt interessante Impulse für methodisches Vorgehen und theoretische Ansätze. [...]
    Der Autor trägt zu einer Versachlichung des Diskurses bei, insofern sind dem Buch viele Leser gerade im Bereich der Entscheidungsträger in den Städten zu wünschen.«
    Dr. Frank Überall, socialnet.de, 17.07.2012
    Besprochen in:

    Planerin, 5 (2011)
    www.urbane-transformationen.de, 12 (2011)
    www.sektion-stadtsoziologie.de, 1 (2012)
    www.stadtnachacht.de, 1 (2012)
    GiwK-Mitteilungen, 1 (2012)
    forum kriminalprävention, 1 (2012)
    Stadt und Raum, 3 (2012)
    Stadt und Raum, 4 (2012)
    www.stadtumbau-ost.INFO, 21/2 (2013)

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in