Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Assmann, David-Christopher

Poetologien des Literaturbetriebs

Szenen bei Kirchhoff, Maier, Gstrein und Händler

[Poetologies of the Literature Business: Scenarios by Kirchhoff, Maier, Gstrein, and Händler]

Series:Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur 139

    119,95 € / $168.00 / £108.99*

    eBook (PDF)
    Publication Date:
    September 2014
    Copyright year:
    2014
    ISBN
    978-3-11-035933-6
    See all formats and pricing
    More options …

    Overview

    Aims and Scope

    What is the relationship between the business and the practice of literature in the wake of the changes to its structural circumstances since the 1990s? Using texts by Bodo Kirchhoff, Andreas Maier, Norbert Gstrein, and Ernst-Wilhelm Händler, this study examines how German-language literature dealt with this issue around 2000. The study shows that literary depictions meld reflections on literary commerce and literary practice.

    Supplementary Information

    Details

    viii, 532 pages
    Language:
    German
    Type of Publication:
    Monograph
    Keyword(s):
    Literary business; Systems theory; Literature around 2000
    Readership:
    Didacts of Literature; Literary Critics

    MARC record

    MARC record for eBook

    request permissions

    More ...

    David-Christopher Assmann, University of Frankfurt am Main, Germany.

    Reviews

    "[...] David-Christopher Assmanns Dissertation [ist] ein weit ausholender Wurf. Es wäre sehr zu wünschen, dass die Überlegungen und Aspekte der Studie von der Forschung aufgegriffen werden mögen. [...] Assmanns Arbeit bildet mithin nicht nur eine glänzende Sekundärstudie zu jedem der von ihr aufgenommen Autoren und zur Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte der untersuchten Romane, sondern sie bietet auch eine genaue Lektüre des Feuilletons und der Internetforen, eine Nachzeichnung von Skandalen und Verlagsgeschichten, und sie liefert durch die Rekonstruktion einzelner Fälle sowie in der Summe der zusammengetragenen Fakten ein breites und vielschichtiges Panorama des deutschsprachigen Literaturbetriebs [...]."
    Kay Wolfinger in: Weimarer Beiträge 61,4/2015

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in