Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Dinkel, Jürgen

Die Bewegung Bündnisfreier Staaten

Genese, Organisation und Politik (1927-1992)

[The Non-Aligned Movement: An International History, 1927–1992.]

Series:Studien zur Internationalen Geschichte 37

DE GRUYTER OLDENBOURG

    54,95 € / $77.00 / £50.00*

    eBook (PDF)
    Publication Date:
    March 2015
    Copyright year:
    2015
    ISBN
    978-3-11-040418-0
    See all formats and pricing

    Overview

    • Winner of the University of Giessen’s 2014 Dissertation Prize

    Aims and Scope

    The “non-aligned movement” was a unique phenomenon in the history of decolonization, of South-South cooperation, of the Cold War, and of the North-South conflict. Several Asian, African, and Latin American nations banded together to add additional weight to their common interests. Jürgen Dinkel analyzes the history of the entire movement as a response by the “global South” to the transformation of international relations in the 20th century.

    Details

    23.0 x 15.5 cm
    x, 364 pages
    1 Fig.
    DE GRUYTER OLDENBOURG
    Language:
    German
    Type of Publication:
    Monograph
    Keyword(s):
    Cold War; decolonization; Third World; North-South conflict; globalization; non-alignment
    Readership:
    Historians specializing in contemporary history, modern history, and international history, political scientists

    MARC record

    MARC record for eBook

    request permissions

    More ...

    Reviews

    "Dass solche konzeptionellen und inhaltlichen Fragen, die für geschichts- und politikwissenschaftliche Arbeiten über internationale Organisationen, den Nord-Süd-Konflikt, den Kalten Krieg und die Dekolonisation gleichermaßen relevant sind, aufgeworfen und mit einer Fülle empirischen Materials unterlegt werden, ist das große Verdienst dieser anregenden Studie." Corinna Unger in: http://www.hsozkult.de/review/id/rezbuecher-23766?title=j-dinkel-die-bewegung-buendnisfreier-staaten&recno=14&q=&sort=&fq=&total=13234

    "Die Bewegung der Blockfreien zählt heute so viele Mitglieder wie nie zuvor. Warum ist das so? Der Historiker Jürgen Dinkel von Universität Gießen hat sich der Geschichte dieser Bewegung angenommen und darüber promoviert. Nun ist seine Dissertation erschienen. Wir haben ihm unsere Fragen gestellt." Interview auf dem L.I.S.A Wissenschaftsportal: http://www.lisa.gerda-henkel-stiftung.de/ein_produkt_des_nord_sued_konfliktes_sowie_der_sued_sued_kooperation?nav_id=5843

    "Jürgen Dinkels Monographie ist ein bedeutender Beitrag auf einem riesigen, aber sträflich vernachlässigten Forschungsfeld. [...] [Dieses] Buch [wird] zur Pflichtlektüre für all diejenigen werden, die sich für die weiteren Dimensionen der Jahre des Kalten Kriegs interessieren..." Amit Das Gupta in: http://www.sehepunkte.de/2017/07/26809.html

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in