Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Mackasare, Manuel

Klassik und Didaktik 1871-1914

Zur Konstituierung eines literarischen Kanons im Kontext des deutschen Unterrichts

[Classics and Didactics, 1871–1914: On Constituting a Literary Canon in the Context of German-Language Instruction]

Series:Deutsche Literatur. Studien und Quellen 22

    89,95 € / $103.99 / £82.00*

    eBook (EPUB)
    Publication Date:
    April 2017
    ISBN
    978-3-11-051803-0
    See all formats and pricing

    Overview

    Aims and Scope

    This study analyzes discourse in the emerging discipline of German didactics between 1871 and 1914. The works of Lessing, Goethe, and Schiller were not only considered first-rate subjects of instruction, but also helped shape teaching methodology. The author shows the extent to which the ideological core of historical didactics goes back to the reception of the "classics," and how didactic considerations influenced the reading of such works.

    Details

    xii, 251 pages
    Language:
    German
    Type of Publication:
    Monograph
    Keyword(s):
    German instruction; classics reception; literary canon
    Readership:
    Literary scholars, educators, historians of science

    request permissions

    More ...

    Manuel Mackasare, Ruhr-Univ. of Bochum, Germany.

    Reviews

    "Manuel Mackasares verdienstvolle Studie entstand im Rahmen einer Dissertation und wurde 2016 mit dem „Dissertationspreis Kulturwissenschaften“ der Ruhr-Universität Bochum ausgezeichnet. Dies verweist auf die Relevanz und Qualität der Forschungsleistung, die nicht nur neue Impulse für die historische Fachdidaktik speziell zur Konstituierung des Deutschunterrichts im Kaiserreich setzt, sondern auch belegt, inwiefern quellengestütztes Arbeiten tradierte und etablierte Allgemeinplätze in der Forschungsliteratur differenzieren und sogar falsifizieren kann. Es gelingt Mackasare dank einer wissenschaftlich präzisen, aber keineswegs zu abstrakten Sprache und dank einer hohen Reflexivität, über die zeitliche Diastase mancher Leitbegriffe durch semantische Überlegungen hinwegzuhelfen, sodass die dargestellten Sachverhalte plausibel und nachvollziehbar werden."
    Torsten Mergen in: Literaturkreitik, 14.06.2018 https://literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=24596

    Comments (0)

    Please log in or register to comment.
    Log in