Jump to ContentJump to Main Navigation
Show Summary Details

Varga, Eva

Verbstellungsmuster im Altfranzösischen

Ein Beitrag zur historischen Syntaxforschung aus diskurstraditioneller Perspektive

Series:Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie 416

DE GRUYTER MOUTON

109,95 € / $154.00 / £82.99*

Hardcover
Publication Date:
2017
To be published:
August 2017
ISBN
978-3-11-053438-2
See all formats and pricing

Overview

Aims and Scope

Die Klassifizierung des Altfranzösischen als V2-Sprache wird kontrovers diskutiert und bis heute nur aus systemlinguistischer Perspektive behandelt. Die vorliegende Arbeit stellt die V2-Frage auf neuartige Weise, indem sie syntaktische Befunde systemtheoretisch und textlinguistisch interpretiert. Auf der Basis eines Korpus aus altfranzösischen Heldenepen, Reim- und Prosachroniken wird die diskurstraditionelle Determination (Koch 1987) syntaktischer Strukturen fokussiert. Es wird angenommen, dass syntaktische Befunde zunächst einmal individuelle Erscheinungsformen des Sprachlichen sind und als solche nicht unbedingt eine sprachsystematische Verankerung haben, denn bestimmte Textsorten können auch eine ältere oder ganz eigene Syntax tradieren und entsprechen dann nicht dem Sprachsystem, sondern gewissen Diskurstraditionen.
Theoretisch setzt sich die Arbeit kritisch mit der Definition einer V2-Sprache auseinander. Durch die empirische Erforschung altfranzösischer Satzgliedmuster widmet sie sich überdies der Beschaffenheit und den Besonderheiten mittelalterlicher Texte. Mit der Frage nach dem Verhältnis von Sprach- bzw. Syntaxentwicklung und Texttradition spricht sie ein zentrales Problem der historischen Sprachwissenschaft an.

Details

23.0 x 15.5 cm
Approx. 405 pages
20 Tables
DE GRUYTER MOUTON
Language:
German
Type of Publication:
Monograph
Keyword(s):
Discourse traditions; Verb-second Languages; Old French; Syntactic Change
Readership:
Linguists (Romance languages, French, German, Historical Linguistics)

request permissions

More ...

Eva Varga, University of Tübingen, Germany

Comments (0)

Please log in or register to comment.
Log in